Search:

Alle sind obsessed mit Aura: Was bedeutet es, das Make-Up unseren Aura-Farben anzupassen?

Die Statistiken von Spotify Wrapped haben uns erst in der letzten Woche unsere musikalische Aura verraten. Ein Zeichen dafür, dass 2022 das Jahr der Aura wird? Laut diesen Farb- und Aura-Expertinnen geht es jedenfalls direkt mit Make-Up weiter.

Mit den Trends zu blauem Lidschatten und neonfarbenem Eyeliner im Stil der 90er erforschen viele von uns, wie wir mehr leuchtende Farben in unsere Make-up-Palette aufnehmen können. Was aber, wenn die Farbe des Eyeliners oder Lippenstifts eure Energie erhöhen oder verändern könnte? Wäre sicherlich ein guter Grund, um für eure Aura-Farben mit Make-up zu experimentieren, die ihr noch nie ausprobiert habt. Genau das glaubt Susanna Merrick, die intuitive Stylistin hinter Aura Wear NYC.

Bye, Minimalismus

Merrick nutzt ihre intuitiven Fähigkeiten, um die Energie ihrer Kund*innen zu stylen und zu kleiden. Sie sagt, dass dies nicht nur für Kleidung, sondern auch für Make-up gilt. „Ihr könnt jede Farbe in eurer Aura haben, aber es gibt Farben, die der Seele, dem Herzen nahe sind und die in einer bestimmten Lebensphase wichtig sind”, sagt sie. „Wir haben eine minimalistische Phase in Mode und Beauty erlebt, aus der wir jetzt heraustreten. Menschen wollen sich einfach kreativer fühlen.“

Aura-Farben: Orange für Optimismus, Grün für Growth

Merrick bietet nicht nur persönliche Lesungen an, sondern hat auch „Archetypen” auf Instagram erstellt, die Menschen dabei helfen sollen, herauszufinden, zu welcher Farbe sie in den verschiedenen Phasen ihres Lebens tendieren. Grün stehe zum Beispiel dafür, „positive Risiken einzugehen“ und für „kreative Problemlösungen“, sagt sie. Etwas, das es sich zu tragen loht, wenn sich ein Mensch unsicher fühlt oder selbst finden will. Grün, so Merrick, sei die Farbe, zu der wir uns hingezogen fühlen, wenn wir eine Wachstumsmentalität haben und daran arbeiten, Ziele zu manifestieren und einen gewissen Wohlstand zu schaffen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Susanna Merrick🙏🏻Style Guru (@aurawearnyc)

Merrick sagt, sie habe in den letzten Jahren eine allgemeine Verschiebung dahingehend festgestellt, dass Menschen sich wohlfühlen, wenn sie mutigere Farben tragen. Das ist wichtig, denn die richtigen Farben, die unsere Energie erhöhen, müssen diejenigen sein, in denen wir uns wohl fühlen. „Ich glaube, wir haben uns weiterentwickelt und tragen unser Make-Up nicht mehr für andere Leute”, sagt Merrick. „Wir hören nicht mehr darauf, welche Farben blaue Augen zum Strahlen bringen oder welche Farben zu welchem Haar passen“, fügt sie hinzu. „Jetzt nehmen wir uns ein bisschen mehr Zeit, um blauen Lidschatten aufzutragen. Im Idealfall einfach, weil es uns gefällt. Merrick glaubt aber dennoch, dass dies zum Teil auch auf das Verlangen nach sozialen Kontakten zurückzuführen ist. Make-up kann ein Gesprächsthema sein – zum Beispiel, wenn wir vielleicht viele Komplimente dafür bekommen, etwas Neues und Auffälliges auszuprobieren.

Türkis soll für Sinnsuche stehen

Die intuitive Farbheilerin Walaa AlMuhaiteeb, Autorin des Buches „Heal Yourself With Color: Harness the Power of Color to Change Your Life, sagt, dass ihre Kund*innen in der Regel zunächst Schwarz und Grau und nur minimales Make-Up tragen. „Jedes Mal, wenn ihr eine Farbe auf euer Gesicht oder eure Nägel auftragt, teilt ihr euch selbst die Energie mit, auf die ihr heute ausgerichtet seid”, erklärt sie. „Wenn wir einen schlechten Tag haben, neigen wir dazu, dunklere Farben und Schwarz zu tragen, weil wir uns verstecken wollen. Was aber, wenn wir stattdessen Weiß oder etwas Helles trügen, das uns aufmuntert? AlMuhaiteeb sagt, dass zum Beispiel gelber Eyeliner dem Unterbewusstsein sagen kann, dass es heute analytischer sein soll, während rosa Lidschatten dem Nervensystem sagen kann, dass es sich beruhigen und auf Liebe, Mitgefühl und Freundlichkeit einstellen soll. Sie empfiehlt, roten Lippenstift zu tragen, um Energie, Vitalität und Stärke zu gewinnen. Türkis ist ein Farbton, der dazu passt, wenn ihr auf der Suche nach eurer Bestimmung seid.

Farben strategisch einsetzen

Um Farben strategisch einzusetzen, rät AlMuhaiteeb, langsam zu beginnen. „Beginnt vielleicht mit einem Lippenstift oder Rouge und ein wenig Eyeliner mit einer besonderen Farbe”, empfiehlt sie. „Ihr könnt mit Make-up und Accessoires beginnen und dann zur Kleidung übergehen. Folgt den Farben, die euch intuitiv ansprechen„, sagt sie. „[Das sind] die Farben, die euch begeistern, und nicht die, die euch in Magazinen empfohlen werden. Es ist zwar logisch, dass helle Farben derzeit im Trend liegen, aber ein Make-up zu wählen, das am besten zu eurer Ausstrahlung und Energie passt, bedeutet, alle Regeln über Bord zu werfen, die ihr je gehört habt. Es bedeutet, sich nicht von Trends unter Druck setzen zu lassen. Schließlich macht Make-up mehr Spaß, wenn es zu euch passt. Haltet die Augen offen, wenn ihr euch das nächste Mal zu einer Lidschattenpalette hingezogen fühlt – es könnte ja sein, dass euch eure Intuition etwas sagt.

Text: Laura Pitcher (es wurden kleine Änderungen vorgenommen). // Titelbild: NYLON.com

Ihr habt keine Lust, eure Aura-Farben herauszufinden?
Vielleicht interessieren euch dann diese Themen: 

Filmkritik: Wie gut ist „House of Gucci”?

Hier spricht Fotografin Corrina über Selbstvermarktung und ihre liebste Kamera

Spanische Designtalents der 080 Barcelona Fashion Week verraten ihre Inspirationsquellen

 

 

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Schein bei Harry Styles, LISA & Co: Die (neuen) Make-Up-Linien der Stars setzen auf Perlmutt Previous Post
NYLON-Storys 2021: Lest hier Geschichten des Jahres aus Mode, Beauty und Popkultur Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.