Search:

Honest Essay von Rapperin Keke: „Ich wünschte, ich hätte mich früher von belanglosen Schönheitsidealen befreit“

Die Wienerin Keke hat kurze Haare, keinen Size-Zero-Body und ist Rapperin. Das Girl entspricht so ungefähr gar keiner gängigen Norm – und genau das feiern wir. Auf Instagram ist sie proud und geistreich, deswegen haben wir sie gebeten, uns ein persönliches Stück zu schreiben. Zeilen über Body Positivity und falsche Schönheitsideale.
Soundtracks Teenager Filme

Die 7 besten Teenmovie-Soundtracks

Von Clueless bis Romeo und Julia: Die Filmlandschaft der Neunziger und frühen 2000er bleibt unvergessen – genau wie die dazugehörigen Soundtracks! Wir haben euch unsere
Favorites zusammengestellt.
August Horoskope

Die August Horoskope sind da & Merkur macht immer noch Ärger

Liebe Astro-Freunde, als ich auf einer überdachten Veranda sitzend diese Horoskope schreibe, regnet es in Strömen. Doch währen dich da sitze und schreibe, passiert in der Welt so viel mehr als bei mir. Ein 19-Jähriger eröffnet auf einem Stadtfest in Kalifornien das Feuer, in den Wäldern Sibiriens wuchert das Feuer , Moskauer LGBTQ-Aktivisten erleben die Folgen von staatlich sanktionierten Hassdelikten, Tausende protestieren gegen ein Auslieferungsgesetz in Hongkong, und die Einheimischen Hawaiis kämpfen für den Schutz ihres heiligen Vulkans Mauna Kea. Ich schreibe all das, um daran zu erinnern, dass Güte und Menschenliebe Qualitäten sind, die alle zwölf Sternzeichen verbinden. Wir alle tragen diese Charakterzüge in uns, egal welche persönlichen Aufgaben uns in diesem Monat erwarten.
girlhood style bff editorial beste freundin

Girlhood: Wie die BFF zum Style-Zwilling wird

Wann fängt Girlhood an und wann hört sie auf? Wie lässt sie sich beschreiben? Auf die verschiedensten Weisen, aber vor allem mit Style. Dabei geht es nicht darum, alles klischeehaft girly zu halten. Vielmehr geht es um Zusammenhalt, den auch die Looks verkörpern. Ob Braids oder Bucket Hats – you decide.

Wie sich die Musikwelt vom legendären Platzhirsch verabschiedete

Goodbye Platzhirsch! Eine kleine Kräuterträne rollt uns auf jeden Fall von der Lippe, wenn wir hören, dass die hölzerne Entertainment-Bühne bald nicht mehr auf Festivalgeländen röhrt. Der Platzhirsch verabschiedet sich diesen Sommer gebührend mit einem Auftritt auf dem legendärsten deutschen HipHop-Festival, dem Splash!. Und sieh an, Rapper und Fans feiern die beeindruckende, Feuer und Rauch speiende Festival-Installation zum Ersten und letzten Mal! Platzhirsch-Hooray!

Influencer ohne Smartphone? Wir waren beim „Phone Free”-Event in Berlin

 

„Mein Supercourt – meine Story“ lautet die Kampagne vom Zalando und adidas Originals und mit dem dazugehörigen „Phone Free”- Event am 12. Juli haben die beiden Brands für eine Story gesorgt. Man könnte ja schon fast sagen, sie haben Geschichte geschrieben. Why tho? Weil es – getreu des Mottos der Kampagne – darum ging, den Moment zu genießen und beide Hände frei zu haben. Die Handys wurden auf der Location in Spinde eingeschlossen, um die Augen fürs Abenteuer zu öffnen.

Wann warst du das letzte Mal offline auf einer Party?

Hat da jemand Abenteuer gesagt? Die Location war schon crazy: In der ehemaligen Eisengießerei Winkelhof, dem heutigen K60 in Berlin Reinickendorf gab es interaktive Installationen, einen echten Rasen, Kunst zum Mitmachen, Sneaker Customization, Vouging-Workshops. Das Highligt war dann ein intimes Konzert mit Kampagnen-Gesicht Sevdaliza. Die niederländisch-iranische Sängerin hat uns ganz in Weiß daran erinnert, wie schön es ist, ein Konzert zu erleben, ohne dass alle ihre Smartphones in die Höhe – wie gesagt Phone Free – strecken und Videos machen, die sie nie wieder anschauen.

Influencer ohne Handy in der Hand

Es war schon ein Experiment, fancy Leute die von Berufs wegen ständig online sind, die Handys abzunehmen. Und das Experiment ist geglückt: 350 Gästen waren da, darunter Influencer und Promis wie Kostja Ullmann, Wilson Gonzalez, Lisa-Marie Koroll, Wana Limar, Zsa Zsa Inci Bürkle, Lisa Banholzer, Sandra Bulldock, Marina the Moss – und viele mehr.

Back to basic

Tatsächlich war die Stimmung mega. Langweilig wurde keinem ohne Insta & Co. Im Gegenteil, mit Vouging und Painting oder einfach mal einem guten alten Gespräch ohne Smartphone-Ablenkung ließ es sich die Kampagne wunderbar feiern.

 

In Kooperation mit adidas und Zalando
Loading new posts...

Follow us

The access_token provided is invalid.