Search:

Cupids Vault: Das ist der Künstler hinter der Face-Art von Willow Smith

Die gehypten Bilder von Willow Smith dürften an niemandem vorbeigegangen sein, der sich für Beauty- und Face-Art interessiert. Dahinter steckt einer: Der Insta-Künstler Cupids Vault. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, warum ihn Kryptide (what?) inspirieren und Social Media Communitys offener sein müssen.

Text: Jenna Igneri // Titelbild: @cupidsvault Instagram via NYLON.com

Die digitale Beauty-Sphäre ist immer mehr gesättigt mit den gleichen Trends und Facetuned-Looks. Genau deshalb ist es erfrischend zu sehen, wie unkonventionelle Beauty-Accounts immer beliebter und erfolgreicher werden. Und ob ihr nun schon mit den übernatürlichen Selfies des Künstlers Cupid’s Vault vertraut seid oder nicht: Bald werdet ihr seine Arbeiten sicherlich noch an anderen Orten sehen, als in eurem Insta-Feed. Zu den Arbeiten von Cupids Vault gehören Gesichts-Styles, die alles von Blumen und Moos bis hin zu Schmuck, Sicherheitsnadeln und anderer Hardware beinhalten. Er kreiert nicht nur Make-up-Looks, sondern verschmilzt auch ungewöhnliche Objekte zu echten Meisterwerken.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von C̩̀u̳̞̻̅̓͌p̧͚͓̹̂̌͞͡í̦̱̩͊̚d̼̏ (@cupidsvault) am

Von Kornkreis bis düstere Waldfee: Cupids Vault verwandelt Willow Smith

Nachdem Cupid auf seinem Insta-Account über 85.000 Follower gewonnen hat, hat er natürlich auch an Projekten außerhalb seiner eigenen faszinierenden Plattform gearbeitet. Zuletzt arbeitete er mit niemand anderem als Willow Smith am Artwork und der Promotion für ihr selbstbetiteltes Album „Willow”, das vorletzte Woche erschien. Mit seiner skurillen – und manchmal auch düsteren – Touch verwandelte er Smith zum Beispiel in eine Art außerirdische Waldfee und einen lebendigen Kornkreis.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von C̩̀u̳̞̻̅̓͌p̧͚͓̹̂̌͞͡í̦̱̩͊̚d̼̏ (@cupidsvault) am

„Es war mir ein ebenso liebenswertes Projekt wie alles, woran ich je zuvor gearbeitet habe”, sagt er. „Willow ist eine unglaublich kluge Person, die alles verstanden hat, was ich erreichen wollte, und mir viel kreative Kontrolle gegeben hat. Wir wollten beide sicherstellen, ihre natürliche Schönheit zu betonen und mit ihr zu arbeiten, nicht gegen sie. Die Designs aus Moos wurden mehr oder weniger von Kornkreisen inspiriert, während der Look mit Blütenblättern von Bildern exotischer Pflanzen inspiriert wurde, die übernatürlich aussahen.”

Die erste Leinwand ist das eigene Gesicht

Was noch beeindruckender ist, ist: Die Arbeiten von Cupids Vault sind alle autodidaktisch entstanden, der Künslter hat sich sein Handwerk also komplett selbst beigebracht hat. Die komplizierten Arbeiten sind innerhalb den letzten drei oder vier Jahren nach dem „Trial and Error”-Prinzip entstanden. Seinen eigenen Körper und sein eigenes Gesicht hat Cupid dabei als eine Art „Crashtest-Dummy” benutzte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von C̩̀u̳̞̻̅̓͌p̧͚͓̹̂̌͞͡í̦̱̩͊̚d̼̏ (@cupidsvault) am

Der Künstler lässt sich von allen Feldern der Fantasie und Verschwörungstheorien inspirieren, die in seinem Werk leicht zu erkennen sind. Seine neueste Leidenschaft? Kryptide (die ich selbst googeln musste), auch bekannt als wissenschaftlich unerkannte Fabelwesen, darunter das Monster von Loch Ness und der Teufel von Jersey. Cupid zählt sie „vielleicht” zu den unterbewussten Inspirationen seiner Arbeiten. Und wenn er dann für Cupid’s Vault nach neuer Inspo sucht, wirft er sich in das schwarze Loch des Internets, das in stundenlangem Lernen und Googeln von random Themen endet. (We feel you!)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von C̩̀u̳̞̻̅̓͌p̧͚͓̹̂̌͞͡í̦̱̩͊̚d̼̏ (@cupidsvault) am

Social Media soll offener für vielfältige Schönheitsbilder werden

Instagram und Social Media  sind im Allgemeinen zu einem riesigen Pool für Schönheitsinspirationen geworden, sei es in der Kategorie der Trend-Blogger oder in der unkonventionellen und expressiven Kategorie. Cupid hofft deshalb, dass die Online-Community zu eine einladenderen und offeneren Plattform wird. „Ich hoffe, dass die Community weiterhin Raum für Menschen schafft, die ihre eigenen Vorstellung von Schönheit teilen – egal ob Ihr täglicher Look „Cut Crease” Styles sind oder eine Handvoll Pilze, die sie sich auf Ihr Gesicht kleben. Es gibt mehr als genug Platz für uns alle.”

In your Face: Hier gibt’s noch mehr Styles jenseits von 08/15:

Make-up ist Kunst und deshalb sind diese Instagram-Accounts wie Museumsbesuche
Topping Off: Welches Make-Up passt zu welchem Sommerhut?
Sechs freshe Wege, diesen Sommer Neon Make-up zu tragen

Nylon
No Comments

Post a Comment

Sechs freshe Wege, diesen Sommer Neon Make-up zu tragen Previous Post
Die besten Tipps fürs perfekte Sommerhaar Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.