Search:

Topping Off: Welches Make-Up passt zu welchem Sommerhut?

Slouchy Dalmatiner-Caps, Melonen in Feder-Optik oder schwarze XXL-Hüte: Ein aufwendig designter Sommerhut ist schon für sich Accesoire genug. Warum buntes Augen-Make-Up und glossy Lips aber erst recht dazugehören, zeigen diese fünf Beweise.

Okay, wer hier jetzt die klassische Kombi von schlichtem Make-Up und Fedora erwartet hatte, liegt in Sachen Sommerhut falsch. Aber halt, nicht gleich wieder wegklicken. Vergesst mal kurz alle Regeln in Sachen „Hüte sind nur für Bad Hair Days” oder „müssen farblich zum Make-Up abgestimmt sein”. Oveeeerrr it. Stattdessen setzt ihr mit seitlichem Eye Shadow oder zweifarbiger Mascara alles auf eine Karte: Bunte Make-Up-Looks und glossy Lippen passen zu Hüten im Dalmatiner-Muster oder mit Kunstfeder-Struktur. Wir wollen euch aber nicht schon wieder zu viele Regeln auferlegen. Seht dieses Editorial also mehr als einen Style-Ratschlag, der am Ende beweist: In Sachen freier Kombi sind die Auswahlmöglichkeiten von Hut on top und expressivem Make-Up nicht zu toppen.

Make-Up: Foundation „Flawless Filter” von Charlotte Tilbury, Brow Gel „Hills Clear" von Anastasia Beverley, Mascara „Legendary Lashes Volume 2” von Charlotte Tilbury (oben9 und „Vinly Couture - Burgundy” von Yves Saint Laurent Beauté, Nagellack „Golden Nuggets” von Essie; Kleid von H&M, Hut von Spatz Hutdesign, Ringe von OHOk Studio und Stylist's own
 Make-Up: Foundation „Vitalumière Aqua” von Chanel Beauty, Brow Gel „Boy Brow” von Glossier, Lippenstift „Everlasting Liquid Lipstick Susperia” von Kat von D; Jacke von Maje, Bluse von Zara, Hut von Spatz Hutdesign; Ohrring: Stylist's own
Make-Up: Foundation „Flawless Filter” von Charlotte Tilbury, Eyeshadow „Flash Color Palette” von Make Up For Ever, Mascara „Legendary Lashes Volume 2„ von Charlotte Tilbury (oben) und „Vinyl Couture – Burdgundy” von Yves Saint Laurent;  Brille: Stylist's own
Make-Up: Foundation „Tinted Moisturizer” von Laura Mercier, Brow Gel „Boy Brow” von Glossier, Eye Shadow „Desert Dusk Palette” von Huda Beauty, Mascara „Dior Show" von Dior, Lip Lustre „Candy Darling” von Charlotte Tilbury; Top von Marine Serre, Hut von Spatz Hutdesign, Haarteile und Kette: Stylist's own
Make-Up: Foundation „Flawless Filter” von Charlotte Tilbury, Augen-Make-Up: „Flash Color Palette” von Make Up For Ever, Mascara „Fetish Eye Mascara" von Pat McGrath, Wangen: „Cloud Paint Dusk” von Glossier, Lip Maximizer „Dior Addict” von Dior; Hut von Spatz Hutdesign, Choker von Isabel Marant, Top von H&M, Kette: Stylist's own
  Make-Up: Foundation „Flawless Filter” von Charlotte Tilbury, Augen-Make-Up: „Flash Color Palette” von Make Up For Ever, Mascara „Fetish Eye Mascara" von Pat McGrath, Wangen: „Cloud Paint Dusk” von Glossier, Lip Maximizer „Dior Addict” von Dior; Hut von Spatz Hutdesign, Choker von Isabel Marant, Top von H&M, Ohrringe von Zara, Kette: Stliyst's own
Make-Up: Foundation „Flawless Filter” von Charlotte Tilbury, Brow Gel „Hills Clear" von Aanastasia Beverley, Mascara „Legendary Lashes Volume 2” von Charlotte Tilbury (oben9 und „Vinly Couture - Burgundy” von Yves Saint Laurent Beauté, Nagellack „Golden Nuggets” von Essie; Kleid von H&M, Hut von Spatz Hutdesign, Ringe von OHOk Studio und Stylist's own

Fotos: Philipp von der Heydt
Hair & Make-Up: Caroline Torbahn @ Nina Klein
Styling: Sophie Claussen
Model: Ari Urdaneta

Für mehr Looks jenseits von Klassiker-Regeln: 
„Was ich von Bratz-Puppen über Mode gelernt habe”: Sängerin Ilira über den Ursprung ihrer Bubblegum-Ästhetik
Yes, Daddy: Romeo und Julias Lovestory ohne Geschlechter-Vorurteile
Die neue Modesaison: So stylen wir den Frühsommer

Nylon
No Comments

Post a Comment

Neue Frisur ohne Haarschnitt – so war mein Treatment von System Professional Previous Post
Make-up ist Kunst und deshalb sind diese Instagram-Accounts wie Museumsbesuche Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.