Search:

Fashion News der Woche: Designer-Pieces für Vierbeiner, 24-Karat-Crocs und ein Praktikant in der Front-Row

Die Pariser Menswear-Modewoche hat die Social-Kanäle aller Modebegeisterten dominiert, von Pferdeäpfeln bei Casablanca bis zur ausverkauften Collab von Nike x Jacquemus. Wieso uns aber ein Fashion-Praktikant und Gräser auf Sneakern besonders in Erinnerung geblieben sind und was abseits der Fashion Week so los war, lest ihr in unseren Fashion News der Woche.

Loewes grüner Daumen

Kennt ihr diese Kresse-Experimente, die wir früher in der Schule gemacht haben? Man nahm die Samen mit nach Hause und konnte ihnen staunend beim Wachsen zuschauen. Ähnlich wird es auch Jonathan Anderson 20 Tage vor der Loewe Runway-Show gegangen sein. So lange mussten die Pflanzen wachsen, die auf den Sneakern, Sweatern und Jacken der Kollektion zu finden waren. Der Designer hat dafür mit der Spanierin Paula Ulargui Escalona zusammengearbeitet, die für ihre eigenen Designs bereits Gräser und Moos auf Kleidung integrierte. Als kompletter Gegensatz zu den Natur-Designs liefen die Models mit Bildschirmen auf Mänteln und Kopfhörern auf den Ohren über den Laufsteg. Eine eindeutige Anspielung auf den Klimawandel, wie Anderson gegenüber Dazed bestätigt: „Bald könnte der einzige Ort, an dem wir Bienen und seltene Blumen sehen können, ein Screen sein.” Die grünen Styles könnt ihr allerdings nicht in den Stores kaufen. Die in einem Polytunnel am Rande von Paris gezüchteten Gräser können mit viel Pflege und einem grünen Daumen zwar einige Wochen oder sogar Monate überleben – wie alles in der Natur werden aber auch sie irgendwann verblühen.

„24K Magic” bei MCM x Crocs

Eine neue Woche, (finally) eine neue Crocs-Collaboration! Diesmal hat das Footwear-Label gemeinsam mit der deutschen Luxusmarke MCM in den „Sport-Mode” geschaltet und bietet Fans ab sofort zwei neue Sammler-Schuhe. Inspiriert von MCMs ikonischem Belt-Bag bekommt der Classic Clog ein Taschen-Upgrade – Kleingeld, Kaugummi und der liebste Lippenstift sind so sicher am Fuß verstaut! Zwar ist der Fanny Pack der Star des in Schwarz gehaltenen Schuhs, wer sich aber ein Upgrade und das richtige Luxus-Feeling wünscht, verschönert die Crocs mit den in 24 Karat vergoldeten MCM-Jibbitz. Der zweite Style der Collab ist eine Hommage an das MCM Maskottchen „M Pup”, eine liebenswerte französische Bulldogge: Angelehnt an das Fellmuster der Dogge ist die neongelbe Grundfarbe mit schwarzen Flecken überzogen. Auch die goldenen Hardware-Details, die wie ein Hundehalsband aussehen und der „M Pup”-Jibbit erinnern an den treuen Vierbeiner. Die Crocs sind ab sofort in MCM-Stores und online erhältlich.

Für Klimaanlagen und Virale Videos – Fashion-Intern Kooper bei Ami

@bennydrama7 Kooper (the intern) in Paris #fashionweek #paris #impressions ♬ Ca plane pour moi – Plastic Bertrand

Vor den Stufen von Sacré-Cœur und mit Blick auf ganz Paris zeigte Gründer und Creative Director Alexandre Mattiuissi die Ami Spring / Summer 2023 Kollektion. Bekannte Gesichter wie Bridgertons Jonathan Bailey, Euphorias Angus Cloud, Musiker Anderson .Paak und Model Naomi Campbell saßen in der Front-Row. Als wäre das nicht schon Name-Dropping genug, wurde die Show von der „fabelhaften Amelie” herself Audrey Tautou eröffnet und Modelgrößen wie Cara Delevingne, Kristen McMenamy und Precious Lee folgten. Als frequentierten TikTok-Schauer*innen fiel uns jedoch besonders eine Person in der ersten Reihe auf: Fashion-Intern Kooper. Moment, ein Praktikant in der Front-Row einer Pariser Modenschau? Leider nicht ganz. Kooper ist eine Figur des TikTokers Benito Skinner aka Benny Drama. Bereits bei der New York Fashion Week begleiteten ihn seine Follower*innen digital zur Show von Thom Brown. Dieses Mal zeigte er nun „reale” Eindrücke aus dem Alltag als Intern im Ami-Office. Zum Beispiel nimmt Kooper uns mit in in sein Lieblingscafé – Starbucks –, zeigt seine französisch Kenntnisse – „What does no mean in french?” – und setzt sich dafür ein, dass eine Klimaanlage angeschafft wird. Natürlich sind seine Videos mit einem Augenzwinkern zu verstehen und zeigen uns eine neue Möglichkeit, wie Markenkooperationen aussehen können.

Gucci let the dogs (and cats) out

Tierisch gute Nachrichten hatte Gucci diese Woche für alle Cat- & Dog-Parents. Denn wessen Kleiderschrank nach der Adidas x Gucci Collab oder der Zusammenarbeit des Labels mit Harry Styles aus allen Nähten platzt, kleidet jetzt den Vierbeiner in Luxus und geht im Partnerlook Gassi. Ab jetzt könnt ihr alles – und damit meinen wir alles – auf eure Haustiere abstimmen. Es nieselt draußen, doch euer Dackel muss vor die Tür? Gucci bietet ein Regencape an. Der Perser soll zum Tierarzt? Die Tragetasche mit dem GG-Monogram passt perfekt zur Dionysus-Bag. Euer Tier läuft euch des öfteren davon? Auch an AirTag-Etuis hat Alessandro Michele gedacht. Neben diesen etwas exklusiveren Produkten sind es auch eine Vielzahl von Halsbändern, Leinen, Geschirren, Näpfen, Betten Teil der Designs –  und, natürlich, eine kleine Tasche für die Hundekotbeutel. Die Idee hinter der großen Kollektion ist simpel wie gut: Wenn Besitzer*innen ihre Persönlichkeit durch Mode ausdrücken dürfen, warum dann nicht auch Tiere? Wer also möchte, dass der Hund beim nächsten Playdate mit dem Golden Retriever von nebenan besondern Eindruck macht, investiert in ein Gucci-Halsband.

Headerbild & Fotos: PR

Was ihr die letzten Wochen verpasst habt

Fashion News der Woche: Barbie’s Boyfriend, Streetstyle aus Antwerpen und Anderson .Paaks Familie für Vans
Fashion News der Woche: adidas x Gucci, die Chersace-Kollektion und Bademantel-Alarm am Strand
Mugler-Megan, Crowdfunding-Kollektion und Kampagnen-Karussell: Das sind die Fashion News der Woche

Miriam Woelke
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

„Reel Talk”- Update: DJ-Duo Drunken Masters im Gespräch und fünf Fakten über Musiker und Schauspieler Emilio Sakraya Previous Post
Fashion News der Woche: Retro-Buchstaben, der Olsen-Twins-Effekt und ein Liebesbrief an Jean Paul Gaultier Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.