Search:

Dreaming of… Von diesen Pieces träumt Editor Martyna Rieck

Nach mehr als sechs Wochen in der Selbstisolation werden die Träume intensiver und die Sehnsucht größer. NYLON Editor Martyna Rieck zeigt uns, nach welchen Beauty-Pieces und Entertainment-Möglichkeiten sie sich gerade sehnt und warum sie wieder zum Kind wird.

Früher habe ich von Reisen in ferne Länder geträumt, mich auf einen Besuch bei der Familie gefreut oder auf das nächste Konzert hingefiebert. Diese Ausflüge waren fast wie viele kleine Ankerpunkte in einem langen Jahr voller grauer Routine, endloser Termine, unzähliger Calls und genereller Hektik.

Heute ist das Leben ruhiger, die Sehnsucht scheint dadurch fast noch intensiver. Ich will raus, muss mich bewegen, kreativ sein. Angepasst an die aktuelle Situation, träume ich momentan aber auch von Dingen, die ich mir erfüllen kann, wie von himmlisch riechenden Cremes mit magischen Ergebnissen, sagenhaften Farben und einem Glow, der nicht von dieser Welt sein kann.

Beauty verrückt war ich schon immer. Früher habe ich stundenlang Reviews gelesen, mir Swatches angeschaut, den besten Preis ausfindig und meine Haut regelmäßig zum Testgelände für Cremes, Make-up, Gadets und Co. gemacht. Dann kam ein Vollzeitjob dazwischen – zumindest rede ich mir diesen als Begründung ein. Jetzt habe ich plötzlich wieder Zeit, um mit Texturen zu spielen, Looks auszuprobieren und meine Pinsel einem gründlichen Deep Clean zu unterziehen (das war bitter nötig!). Die Selbstisolation hat meine kindliche Liebe für Beauty wiederbelebt. Ich spiele wieder mit Kosmetik, fast wie in einem Puppenhaus. Aber dazu später mehr.

M.A.C. Fix+: Please fix me!

Foto: PR

Als Teenager habe ich in diesem Zeug gebdatet! Jetzt hat der Klassiker, das fixierende und Puderreste zu einer glatten Perfektion werden lassene Fix+ Finishing Spray von M.A.C einen Reboot bekommen. Seit dem 2. Mai gibt es neben einer mattierenden (not for me aber alle öligen Hauttypen werden sich darüber sicher freuen) auch eine illuminierende Glow-Version des Wunderwassers. Fix me, M.A.C, please fix my entire life! Ist limiert, also get it, while you can here.

Experimente in der Selbstisolation

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von uslu airlines (@usluairlines) am

Zwei Tage hintereinander das gleiche Augenmake-up? Daran war früher nicht zu denken. Heute bin ich kreativ eingerostet und trage meist den selben Look. Ich träume von einer freieren Version meiner Selbst und versuche sie gerade wieder herauszukitzeln. Letztens habe statt auf meinem Gesicht sogar mal wieder auf einer Leinwand gemalt. Mit den einzigen Farben, die ich besitze: Schminke, versteht sich! Für eventuelle Nachahmer-Picassos nur so viel: hoch pigmentierter Nagellack und knalliger Lippenstift (z.B. von Uslu Airlines) lassen sich super als Artsupplies umfunktionieren.

Praise the heavens: Ole Henriksen ist hier!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von OLEHENRIKSEN (@olehenriksen) am

Endlich! Einer meiner längsten Beauty-Träume ist endlich in Erfüllung gegangen: DER Skincare Master überhaupt, Ole Henriksen, bietet seine zahlreichen Traumhaut-Garanten nun endlich auch bei uns in Deutschland an. Und ich habe sogar einen exklusiven Tipp vom Master selbst ergattertn können: Die „Let’s get Luminous“ Serie hat alles, was ausgelaugte Quarantäne-Haut wieder zum Strahlen braucht. Ein Truth Serum, („to brighten and firm“), ein Vitamin C Gel („use to hydrate as well as a dewy canvas foe makeup“ und eine Augencreme mit Bananenextrakt („inspired by the epic banana powder trend to target dark circles“). Die Zeit zurückdrehen kann auch Ole leider nicht, aber mit seinen Produkten kommt man irgendwie doch  jünger aus der Selbstisolation heraus. All diese Magie gibt es übrigens exklusiv bei Sephora.

Let me entertain you?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

My week narrated by @thelesliejordan (the sequel)

Ein Beitrag geteilt von Saint Hoax (@sainthoax) am

Netflix habe ich schon lange durchgeguckt. Leslie Jones hat das auch. Wer den Witz nicht versteht, sollte unser aller favorite guncle SOFORT bei Instagram folgen! Aber selbst Instagram reicht mir irgendwann. Ich träume von aktivem Entertainment, von einem Kinogang mit frischem Popcorn, Loveseats und einem Blockbuster, auf dessen Release man sich monatelang gefreut hat. Stattdessen gucke ich momentan alte Familienvideos. Ganz was anderes, ich weiß, aber dennoch lösen sie irgendwie das gleiche Glücksgefühl bei mir aus. Freudige, ja manchmal auch sehensüchtige Nostalgie, die den Geist öffnet. Außerdem stillen sie kurzzeitig meine andere Sehnsucht: ein Besuch bei meiner Familie.

Ablenkung von all den Träumen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Sims #stayandplay (@thesims) am

Ich habe Gamer*innen oft beneidet. Weil sie sich stundenlang in magischen Welten verlieren und die Realität mit all ihren Problemen vollkommen verlassen konnten. Das brauche ich jetzt auch, dachte ich irgendwann in Woche xyz in der Selbstisolation und fand zu meiner großen Überraschung eine verstaubte Sims 3 CD im Schrank. Das letzte Mal muss Jahre her sein. Nostalgie kommt in mit auf, die Ideen für meine ganz persönliche Sims-Welt sprudeln förmlich aus mir heraus. Momemt mal: Wird mich am Ende wirkich das elektronische Puppenhaus aus der Langeweile retten? Lasst mich nur so viel sagen: Die ersten fünf Stunden back in the game gingen so schnell vorbei wie ein traumhafter Tag im Urlaub. Man sagt nicht umsonst: Time flies, when you’re having fun. 

Noch mehr dreams und desires findet ihr hier: 

Dreaming of: Von diesen Pieces träumt NYLON Fashion Director Nina Petters
The Moon Mermaid: Bilder einer außerirdischen Schönheit mit magischer IDGAF-Attitüde
English Cover Story: Netflix „Baby” Alice Pagani covers our „Shameless” Issue

Martyna Rieck
No Comments

Post a Comment

„Will you be my quarantine?” 5 Date-Typen und Ideen für eure virtuellen Video-Dates Previous Post
Wieso ich mich als gläubige Christin aus Protest nackt auf Instagram zeige Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.