Search:

Wie Blumen und Mangas gerade für Optimismus sorgen, zeigt diese neue Design-Collab

Wann können wir am besten mit der aktuellen Realität umgehen? Manchmal gerade dann, wenn wir uns für kurze Momente in eine Fantasiewelt aus Manga und Blumenmeer beamen könnten. Die stellen uns nun Desigual und die spanische Designerin Maria Escoté in ihrer neuen gemeinsamen Kollektion zur Verfügung. Hier bekommt ihr 48 Stunden vor Launch exklusiven Zugriff und Rabatt auf die Designs!

Die spanische Designerin Maria Escoté versteht nicht, wie man ein Leben ohne Farben führen kann. Farbe bedeutet für sie Optimismus und Energie – Dinge, die wir 2020 across the board gut gebrauchen können. Die Liebe zu positiven Eigenschaften und Farben verbindet Escoté nicht nur mit ihren eigenen Designs zwischen Blumenmeer und Manga-Welt, sondern auch mit der spanischen Brand Desigual. Zusammen releasen sie nun die Kollektion „Desigual loves Maria Esconté”. Auf deren 15 Styles könnt ihr unter unserem exklusiven NYLON-Link ab jetzt schon 48 Stunden vor dem offiziellem Release am Freitag zugreifen und bekommt 10% Rabatt auf euren ersten Kauf!

Manga-Mania meets Blumenmeer: Maria Escoté und Desigual im virtuellen Flower Shop

Vorher wollen wir euch aber kurz ins farbenfrohe Universum aus Blumen und Manga entführen, das Maria Escoté ihr künstlerisches Home nennt. Für die Zusammenarbeit mit Desigual hat sie sich – wie sollte es 2020 anders sein – von den 90er-Jahren inspirieren lassen. Aber auch Marias eigene Jugend spielt eine bedeutende Rolle: Ihre Mutter war Weberin und Kunststopferin, ihr Vater Maler. In einem solchen Talent-Haushalt war eine Welt aus Farben, Blumen und Mustern bereits ein zweites Zuhause für Maria, bevor sie 2008 ihr eigenes Label gründete, dessen Designs schon Beyoncé, Zendaya, Miley Cyrus oder Rosalía trugen.

Und trotzdem hat sich die spanische Designerin nicht auf Inspiration innerhalb der eigenen vier Wände beschränkt. Ihre Designs stehen nicht nur für einen prägenden Stil der 90er Jahre, sondern für einen Zeichenstil, der den vorreiterischen Zeitgeist von Manga-Kultur hervorhebt. Ihre Anerkennung für den japanischen Comic-Stil lebt Escoté nun in den 15 Designs  mit Desigual aus, für die ihr die Idee bei einem Spaziergang durch die gemeinsame Heimatstadt mit der Brand – Barcelona – kam: „Ich wollte mich von den 90er-Jahren inspirieren lassen, als ich bei einem Spaziergang (…) Desigual entdeckte. Ich habe mich schon immer für Illustrationen und die asiatische Kultur begeistert, und zu dieser Zeit war ich von Mangas geradezu besessen, so dass ich immer davon träumte, meine eigenen Illustrationen zu kreieren.“

Dabei entstanden sind also 15 Pieces, die Blumen, Tupfer und Manga-Inspiration vereinen, ohne dabei in Richtung Kitsch abzudriften. Präsentiert werden sie von den Talents Clara Berry und Guindi de Guindilla in einer Art virtuellem Blumenladen, in dem schon der Anblick der Kleidungsstücke und Accessoires für positive Energie sorgen soll. Zu den fancy Teilen zählen Print-Kleider in Bodyline-Silhouette, Trainingsanzüge, Allover-Denim-Looks oder XXL-Sweater – einen davon präsentiert Maria höchstpersönlich übrigens im vertikalen Kampagnenvideo. Als Accessoires gibt’s einen ebenfalls geblümten Mini-Rucksack oder eine Bowling Bag. Und wo wir hier insgesamt von Fantasiewelten sprechen, scheint es bei all der Farbenfroheit gar nicht mehr so weit entfernt, dass die surrealen Bienen, Riesenblumen oder Seifenblasen beim Tragen der Kollektion für kurze Zeit Realität werden, oder?

Maria Escoté ist abschließend aber nicht nur der Look & Feel ihrer Designs wichtig, sondern eben auch die optimistische Meta-Botschaft dahinter. Auch wenn das Jahr 2020 besonders an der Kreuzung von Shopping-Laune, Optimismus und Konfrontationen mit der Realität zum Nachdenken anregt, weiß die Designerin um die bestärkende Wirkung von Kleidung – auch in kleinen Dosen. „Ich möchte mit Farbe, Enthusiasmus, Leidenschaft und Glück zu einem von Optimismus geprägten September beitragen, bunt und voller Licht!“. Count us in.

In Kooperation mit Desigual.

Mehr Fantase und Fantasy findet ihr hier:

Mit Model Dasha im Gaudí-Land: Auf diesen Bildern verschmilzt Augen-Make-Up mit Architektur
Spooky: Diese High Fashion Looks wurden in einem Haunted House inszeniert
Cyborg Nails: Diese Nägel sind ein künstlerisches Manifest

Robin Micha
4 Comments
  • hzfajoict
    September 6, 2020 at 8:31 pm

    custom essays no plagiarism [url=http://customessaywritershb.com/]custome essay[/url] order custom essays online cheapest custom essay writing famous essay writers

  • hzfajoict
    September 7, 2020 at 12:34 am

    custom essay writing company [url=http://customessaywritershb.com/]custom essay writing online[/url] custom essays for cheap custom essay company how to be a better essay writer

  • kkjkjoict
    September 7, 2020 at 1:19 am

    best writing services [url=http://buyessayhelpvwe.com/]buy a essay[/url] do my essay for cheap buying essays buy college essays

  • kkjkjoict
    September 8, 2020 at 12:27 pm

    buy essay online for cheap [url=http://buyessayhelpvwe.com/]buy essays cheap[/url] best paper writing site buy cheap essay online cheap essays for sale

Post a Comment

Der (nicht) perfekte Sommer 2020? So sehen seine Styles aus Previous Post
Virtual Front Row: Das erwartet euch bei der 080 Barcelona Fashion Week 2020 Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.