Search:

Kunst-Collab für mehr Selbstbewusstsein: Das ist Aleeshas neues Video zu „Myself Again”

Aleesha is feeling herself – denn sie ist endlich wieder sie selbst. Ihr neues Video zum persönlichen Song „Myself Again” zeigt Szenen aus dem Desigual Colour House in Miami. Wie die in Kollaboration mit 15 KünstlerInnen in wenigen Tagen entstanden ist und warum dahinter die Botschaft für mehr Selbstbewusstsein und Kunst steht.

Es fängt mit Szenen am Pool in Miami an. Ein Model steigt aus dem Wasser, küsst einen Typen, sinkt hinab. Wir sind bei der Art Basel in Miami, wir sind in Aleeshas neuem Video zu „Myself Again” und im Colour House von Desigual.  Das Video zum persönlichen Song ist im Rahmen des Künstler-Workshops der Brand in Miami entstanden. 15 Influencer und Künstler hatten für 72 Stunden die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und persönliche Artworks zu kreieren. Viele Ergebnisse, darunter die von Miranda Makaroff, Blanca Miró Skoudy und Claudia Sahuquillo, sehen wir im Video von Aleesha. Angemalte Körper, Kunstinstallationen mit QR-Code, customizte Jeansjacken, spontan enstehende Farb-Schlachten, Performance-Snippets – jede/r Künstler/in drückt sich individuell aus. Manchmal fällt das gar nicht so leicht, einer der Teilnehmer, Queer Artist Jedet, im Video unterbricht: „Das härteste daran, man selbst zu sein, ist, dass wir für die Anerkennung Anderer leben. Für mich ist der wirklich revolutionäre Schritt, Dinge für dich selbst und wirklich nur dich zu tun – und dich selbst zu lieben”. Nun heißt der Song ausgerechnet „Myself Again”. Was bedeutet die Message also für Aleesha selbst?

Nicht einfach nur ein Video, nicht einfach nur ein Sommerhit

Für die Sängerin soll das Musikvideo nicht einfach nur ein Visual sein, der Song nicht einfach nur ein typischer Sommerhit. Das merken wir schon an den melancholischen Sounds, aber auch am dramatischen Aufbau. Die im Video gezeigten Kunst-Projekte sollen dazu ermutigen, an sich selbst zu glauben sowie die eigene künstlerische Seite und damit Interessen und Talent zu entdecken. Ganz ähnlich wie Aleesha selbst: Sie wurde auf Ibiza geboren und zog für das Kick-Off der musikalischen Karriere nach Barcelona. Zuvor hatte aber auch sie mit Recording-Sessions zu Hause angefangen. Mittlerweile gehört Aleesha zu den Top-Namen im spanischen RnB. Diesen Sommer performt sie auf den Festivals Sonar und Primavera Sound (das übrigens ein starkes weibliches Line-Up hat!). Falls ihr vor Ort seid: Hört genau hin, ob „Myself Again” in der Setlist dabei ist. Vielleicht inspiriert euch die Performance ja umso mehr, euer eigenes Kunstwerk zu entwickeln. 😉

In Kooperation mit Desigual.

Robin Micha
No Comments

Post a Comment

Guilty Pleasures, Dating-Apps und Motivation auf Insta: 11 Fragen an Bebe Rexha Previous Post
Last-Minute-Babes: Für diese Festivals gibt es noch Tickets Next Post

Follow us