Search:

AI-Kollektion & Stranger Things Merch: Fashion News der Woche

Was ist fake, was ist künstlich, was ist real? Könnte man sich bei den aktuellen Fashion-Schlagzeilen fragen. Wie eine AI-Kollektion mit Smartphones den Modemarkt revolutioniert, Billie Eilish ihr Look-Geheimnis verrät und Skandale bei Modemarken erst recht für Beliebtheit sorgen.

Mode aus künstlicher Intelligenz: Annakiki und Huawei präsentieren AI-Kollektion in Mailand

Künstliche Intelligenz ist…Fashion! Und das ist eine Weltpremiere: Für die neue AI-Kollektion ihres Labels Annakiki hatte die chinesische Designerin Anna Yang einen ganz besonderen Co-Creator an ihrer Seite. Die Kollektion „Fashion Flair“, die gestern Abend in Mailand vor den Augen der internationalen Modepresse (Anna Dello Russo saß zum Beispiel in der ersten Reihe) vorgestellt wurde, entstand durch die neueste Technologie von Huawei. Nicht nur die Inspiration der Entwürfe stammt aus der Datenbank des Huawei P30 Pro, auch die Farben der Pieces sind an die Farben des Smartphones angelehnt. Und jetzt alle so: How? Die duale neuronale Computereinheit (NPU) in den Geräten ist in der Lage, einen Outfit-Vorschlag nach den Vorgaben und Filtern von Anna Yang zu erstellen. „Ich wusste nicht, was mich erwartet, aber am Ende war alles sehr natürlich. Ich gab dem Gerät einige Anregungen und es antwortete mir. Die künstliche Intelligenz des Huawei P30 PRO war perfekt in meine Arbeitsweise integriert. So viele Inspirationen und schnelles Feedback. Ich hätte mir das nie vorgestellt“, sagt Anna über ihre erste AI (Alternative Intelligence)-Kollektion. Die zwanzig außergewöhnlichen Teile sind exklusiv auf luisaviaroma.com erhältlich. Schaut es euch mal an, das ist ein Fashion-Experiment das nach next level shit riecht.

Stranger Things Merch: H&M und Polaroid Originals decken euch ein

Bis zum 4. Juli ist es nicht mehr soooo lange hin. Trotzdem zu lange, um bis dahin auf den Start der neuen „Stranger Things” Staffel zu warten. Bestimmt haben sich das auch Brands wie H&M und Polaroid Originals gedacht. Dank ihnen dürft ihr euer Fieber auf die neue Staffel Sci-Fi-Grusel um ein Level hochschrauben und mit Merch eindecken. H&M liefert dazu eine Capsule Collection (ab 23. Mai) aus Sommerkleidung, Bademode und Accessoires. Bedeutet: Lockere Hemden mit Blumenprint und Tank Tops für die Jungs, Bikinis, Badeanzüge und Visor-Caps für die Girls. Das obligatorische Fanshirt zur Serie darf natürlich auch nicht fehlen. Gesicht der Kampagne ist einer der Stars von „Stranger Things”, Dacre Montgomery. Ihn würden wir auch gerne mal mit der Sonderedition der One Step 2 Kamera von Polaroid Originals ablichten. Die erscheint in dieser Woche zusammen mit einer exklusiven Sammler-Film-Edition ebenfalls als Merch-Teaser der Netflix-Serie. Für die Sonderkollektion wurde das Design der Kamera auf den Kopf gestellt und eine Reihe von 16 speziell designten Sammler-Filmen entwickelt, die Fans ins Setting von 1985 zurückversetzen sollen. Welches Design am Ende euer Bild einrahmt, erfahrt ihr aber erst beim Auslösen. True Polaroid-Style eben.

Behind the Concept: Billie Eilish & Co für Calvin Klein

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#MYTRUTH #MYCALVINS

Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish) am

Wer kann das Konzept hinter Billie Eilish am besten erklären? Natürlich Billie Eilish selbst. Aktuell fängt sie dabei mit ihrem Style an. Ihre Oversize-Looks haben mit Geheimnissen zu tun. Hä? Ja: Billie würde niemals wollen, dass Menschen alles über sie wissen, wie sie im neuen Clip der #MyTruth/#MyCalvins Kampagne von Calvin Klein zugibt. Sie trage übergroße Kleidung, damit niemand je sagen könnte, ob sie „slim thick” sei oder einen flachen Hintern hätte oder eben nicht. Billies vermeintlich ehrlicher Einblick hinter ihren Style macht sie authentisch. Und auch dazu hat die Sängerin etwas zu sagen. „Authentizität kann man nicht faken”, heißt es in einem Clip, in dem Billie buchstäblich auf Wolken chillt. Sie spricht eben über ihre eigenen Wahrheiten, wie es das Konzept der CK-Kampagne vorgibt. Mit dabei sind im großen Promo-Film überigens auch andere Hype-Stars wie Shawn Mendes, A$AP Rocky, Kendall Jenner, Troye Sivan oder Yara Shahidi aus POSE. Aber: Im Hintergrund läuft nur Billies aktueller Hit „bad guy”. Für uns gibt es daher nur einen einzigen Truth hinter dem Konzept Billie Eilish: Es funktioniert, weil es gerade das beste ist.

Lyst-Index: Darum sind Off-White, Sport-Hijabs und kontroverse Marken am beliebtesten

Bild: Lyst

Und auch Virgil Abloh macht so ziemlich alles richtig. Letzte Woche haben wir noch über seinen Ausflug ins Design von Alltagsprodukten berichtet. Mittlerweile ist der Designer aber auch in Sachen High Fashion wieder on Top. Laut der Modesuchmaschine Lyst hat sich Virgils Brand Off-White den Spot als beliebteste Marke zurückerobert. Damit wurde Gucci auf den zweiten Platz verwiesen, einen dahinter folgt Balenciaga. Das Netzwerk von Lyst rankt jedes Quartal im „Lyst-Index” die beliebtesten Modemarken und Artikel. Grundlage dafür sind über 100 Millionen Suchergebnisse von über 80 Millionen Usern sowie Seitenbesuche, Verkaufszahlen und Mentions auf Social Media. Die Zahlen zeigen aber noch weitere spannende Ergebnisse. Die Sport-Hijab von Nike hat es auf Platz 7 der beliebtesten Damenartikel geschafft. Schon beim Launch hatte das Teil in den Suchanfragen einen Anstieg von 125 Prozent ausgelöst. Und noch ein paar juicy Infos: Kontroverse Marken à la Dolce & Gabbana steigen im Ansehen der Käufer wohl doch nicht ab. Nach dem rassistischen Skandal um die D&G-Show in Shanghai seien die Suchanfragen um 29 Prozent gestiegen. Das katapultiert die Marke im Index sogar um sechs Plätze nach oben. Damit bleibt der eine klassische Umfrage: Es gibt gute Ergebnisse – und eben auch solche, die man wünschte, nie gehört zu haben.

 

Robin Micha
No Comments

Post a Comment

Europawahl: Lisa Banholzer & Marie Nasemann sprechen über unsere Zukunft Previous Post
Girlhood: Wie die BFF zum Style-Zwilling wird Next Post

Follow us