Search:
Julia Wulf

NYLON-Freundebuch: Hey Julia Wulf

Ein weiterer Juwel aus den 90ern? Das Freundebuch. Bewaffnet mit Stickern, Füller und Tintenkiller gehörte es einfach zum Guten Ton, sich mit süßem Foto persönlich zu verewigen. NYLON lässt das Format wieder aufleben. Diesmal lernen wir Model und Schauspielerin Julia Wulf besser kennen.

GNTM-Fans kennen Julia Wulf seit 2016, aber das ist Karriere-Schnee von gestern: Nach Abschluss der Schauspielausbildung hat sie jetzt ihre erste Serienrolle ergattert. Glückwunsch! Und was kommt da auf uns zu? In der „Coming of age“-Serie von RTLII „Wir sind jetzt“ spielt Julia Wulf ein Mädchen, das ein der Schule nicht leicht hat. Deshalb kommen wir jetzt mit einem altbekannten Schulhof-Zeitvertreib um die Ecke, dem Freundebuch…

Wie lauten deine Spitznamen?

Jules. Meine Mutter nennt mich Schnödi. Juli. Und Julius.

Von welchem Beruf träumtest du als Kind?

Ich habe nie wirklich einen Traumberuf gehabt. Früher habe ich immer Germany’s Next Top Model geguckt und mir gedacht: da gehst du auch mal hin! Und dann war ich da. Aber Tierärztin oder so, wollte ich nie werden.

Welches Emoji hast du noch nie verwendet?

Da gibt es sehr viele. Ich benutze eigentlich immer nur meine Top-Emojis, also habe ich viele noch nicht verwendet. Das Kackhaufen-Emoji habe ich aber natürlich schon benutzt.

Was entgegnest du Hater-Kommentaren?

Ignoranz. Oder ich lösche sie. Kommt ganz auf meinen Tag drauf an. Ok, ab und an habe ich drauf reagiert, aber dann denke ich mir, dass ich gar keinen Bock habe, mich mit Menschen auseinanderzusetzen, die mir nichts Gutes wollen. Dann kann ich es auch einfach löschen oder ignorieren.

Hast du schon mal per WhatsApp Schluss gemacht?

Ne. Ich hatte auch erst einen Freund und mit dem bin ich auch immer noch zusammen.

Was ist die größte Schwierigkeit am Erwachsenwerden?

Dass man in der Schule nicht die richtigen Sachen lernt. Sei es, eine Steuererklärung zu machen oder etwas Anderes. Alles, was man fürs Leben braucht, wird einem nicht beigebracht, aber den Satz des Pythagoras und Algebra.

Was ist die coolste Freundschafts-Aktion, die du jemals gemacht hast?
Ich habe schon einige Freunde mit in den Urlaub eingeladen. Ich bin mit einer Freundin nach Ägypten gefahren und fahre bald nach Spanien mit einer Anderen.

Was hat dich zuletzt zum Binge Watching gebracht?

Das war eine Serie auf Netflix mit einem autistischen Jungen. Atypical, genau! So eine geile Serie und ich finde mich in dem Jungen echt so sehr wieder.

Welche Instagram-Accounts inspirieren dich?

Also ich mag den von vanellimelli gerne. Ich mach zwar nicht das Gleiche wie sie, aber ich guck mir das mega gerne an, weil ich einfach finde: jedes Bild ist auf seine eigene Art echt schön. Sie macht viel Analog-Fotografie und jedes Bild hat einfach eine eigene Ästhetik. Es gibt noch mehrere Fotografie-Seiten auf Instagram, die mir gefallen.

Welche drei Worte beschreiben deinen Style?

Jeden Tag anders. Ich selbst. Und auch ganz entspannt.

Wöchentlich eine neue Folge der neuen RTL II-Serie „Wir sind jetzt“ ab Samstag, den 27. April, exklusiv bei TVNOW
Fotos: Aufmacher Sarah Kühl, Szenenbild RTL II
Edith Loehle
No Comments

Post a Comment

Ab heute ist Pluto rückläufig – und das heißt das für dich Previous Post
Free the sound! Music to go dank des Smart Speakers ZIPP 2 Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.