Search:

Die schlimmste Musik zum Rummachen? Diese Artists verraten ihre Kuss-Tracks des Grauens

Kann ein Lied das Knutschen versauen? Definitiv! Es gibt Songs, die feiert man in vielen Situationen, aber eben nicht, wenn es zwischenmenschlich romantisch, intim oder wild werden soll. Vielleicht durchkreuzt einem das Shuffle der Playlist die Situation, die Musik der Mitbewohner stört oder aber der Musikgeschmack des ausgewählten Lovebirds passt so gar nicht. Wir kennen sie alle, unangenehme musikalische Untermalung – auch die Celebrities kennen das. Deswegen haben wir unsere Stars aus dem Musikkosmos einmal nach ihrer schlimmsten Küss-Playlist gefragt. Let’s go!

Rico Nasty


Courtesy of Atlantic Records via Nylon.com

Faneto – Chief Keef

„Talking out his neck, pistol to his throat. Das ist nicht wirklich ein Text, zu dem du so richtig gut ficken solltest.“ – Rico Nasty

Pabllo Vittar


Photo by Errna Cost via Nylon.com

Genie in a Bottle – Christina Aguilera

„Das schlimmste Lied, das ich [zum Küssen] hörte, war wahrscheinlich ‚Genie in a Bottle‘ von Christina Aguilera. Nicht, dass ich das Lied nicht mag, ich liebe es und es ist in all meinen Playlisten! Also, ich liebe es und singe es gerne laut, und es hat die Stimmung total ruiniert. Jetzt kann ich es nicht mehr hören, ohne richtig zu lachen und mich an diesen Moment zu erinnern.“ Pabllo Vittar

Bishop Briggs


Photo by Eric Ray Davidson via Nylon.com

Photograph – Nickelback

„Dieses Lied wurde bei jedem Schultanz gespielt, und ich sage euch, die 8. Klasse war eine Qual! Ich wurde niemals zum langsamen Tanz aufgefordert. Spulen wir vorwärts, wie ich mich mit einem Typen in seinem Auto zwanglos rumknutsche  und dieses Lied wurde im Radio gespielt. Unnötig zu sagen, dass ich ihm von meiner Tanzerfahrung in der Mittelschule erzählte. Wir hörten auf, uns zu küssen, er sagte mir, ich solle aus dem Auto aussteigen, und er forderte mich auf, direkt DORT mit ihm zu tanzen. Mein 12-jähriges Ich war überglücklich über diese Erlösung!“ – Bischof Briggs

Brooke Candy


Photo by Savanna Ruedy via Nylon.com

Boom, Boom, Boom, Boom!! – Vengaboys

„Ich könnte mir nicht vorstellen, dass jemand Sex zu meinem Lied ‚Rim‘ hat. Ich hatte eine besonders peinliche sexuelle Erfahrung mit den Vengaboys‘ ‚Boom, Boom, Boom, Boom!!'“ – Brooke Candy

Dorian Electra


Courtesy of Earth Agency via Nylon.com

Crazy Bitch – Buckcherry

„Meiner ist nicht gerade ein Aufreißer, aber als ich in einem Strip-Club in Chicago arbeitete – an meinem ersten Abend, als ich einen meiner ersten Lap-Dance gab und keine Ahnung hatte, was ich da tat -, begann der Song ‚Crazy Bitch‘ von Buckcherry zu spielen, und ich versuchte, ernst und sexy zu bleiben, aber ich konnte nicht anders, und ich brach mitten auf dem Schoß dieser Person in Gelächter aus. Auf dem College waren ein paar Freunde und ich von diesem Song besessen, weil der Text so verrückt und der ganze Ton so unsexy war – vor allem, weil es ein wirklich sexy Song sein soll, denke ich ? Es ist so lächerlich. Es war also der absolut lustige und FALSCHE Song, der während dieses Lapdance gespielt wurde, und ich verbrachte den Rest des Tanzes damit, zu lachen und dem Kerl den Insider zu erklären, aber er wurde tatsächlich gut unterhalten und gab mir danach ein gutes Trinkgeld, so dass alles gut war.“ – Dorian Elektra

Ellen Kempner (Palehound)


Photo by Bao Ngo via Nylon.com

Slanted and Enchanted – Pavement

„Ich liebe Pavement sehr, aber ich habe in der Highschool zu Slanted and Enchanted rumgemacht und die Stimme ist… nicht die sexieste dafür. Es war meine Idee, ich habe ihn angespielt und dachte, es wäre heiß, aber er ist nach hinten losgegangen.“ Ellen Kempner

Artwork: Lindsay Hattrick

Wenn dir das gefallen hat, hier entlang:
Zum Sterben glücklich: Jesse Jo Stark über Horror, Comic-Art und Support unter Musikerinnen
Persönliches Essay von Kim Petras: „Niemand wollte über meine Musik sprechen, weil ich über LGBTQI-Rechte aufklärte“
Sadness und Smilez: Noah Cyrus über Familien-Dinner, persönliche Krisen und ihren liebsten Happy-Song

 

Edith Loehle
2 Comments
  • cbd oil athlete recovery
    Februar 21, 2020 at 9:34 pm

    Hi there! I just wanted to ask if you ever have any problems with hackers?
    My last blog (wordpress) was hacked and I ended up losing months of hard work due to no
    backup. Do you have any methods to stop hackers?

  • cbd for athletes
    Februar 22, 2020 at 12:28 am

    Hi! I’ve been following your web site for a while
    now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Lubbock Texas!
    Just wanted to say keep up the excellent work!

Post a Comment

Mal ehrlich, sind Award-Shows bald irrelevant? Previous Post
NYLON-Freundebuch: Hi, DAS NEU! Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.