Search:

Modischer Lichtblick 2022: Welche Designs uns jetzt durch die dunklen Monate bringen

Die Tage werden kürzer und alles was euch zum Sommer 2021 einfällt ist: Wie, das wars schon?! We feel you, aber zum Glück liefert uns die „Chasing the Sun“ Kollektion von Samsøe Samsøe genügend gute Gründe, uns trotzdem schonmal auf den nächsten Sommer zu freuen. Bei einem kurzen Besuch in Kopenhagen hat uns Chefdesignerin Gitte erklärt, was hinter den Designs steckt.

Bunte Kleidchen statt grauem Hoodie. Baile Funk statt Techno, und irgendwie kann man dem Schirmchen im Drink trotz allem was abgewinnen? Das ist er, unser Sommer-Avatar, der dieses Jahr gefühlt für die Meisten deutlich zu kurz kam. Um diesen nicht ganz ohne einen positiven Ausblick in die nächste Saison in den Winterschlaf zu schicken, geben wir ihm einfach die kommende Frühjahr/Sommer-Kollektion „Chasing the Sun” der dänischen Brand Samsøe Samsøe mit. Begleitet wird die Kollektiohiern  durch exklusive Kommentare von Samsøe-Chefdesignerin Gitte Winter, die uns in Kopenhagen mehr über ihre Inspiration durch Film und Freiheitsgefühle verraten hat. „Nach anderthalb Jahren Pandemie spüre ich wie viele von uns das Bedürfnis nach Freiheit, Sommer und Feel-Good-Vibes haben”, sagt Gitte über die Designs. „All das hat die Kollektion stark beeinflusst.“

„Thelma & Louise“ bringen drei Jahrzehnte in den Sommer ’22

„Normalerweise reise ich sehr viel, nehme viele Eindrücke von verschiedenen Orten und Begegnungen mit – das war diesmal nicht möglich. Aber entgegen aller Erwartungen war ich nicht weniger, sondern mehr inspiriert. Ich habe einzelnen und kleinen Details mehr Aufmerksamkeit geschenkt, war weniger abgelenkt und habe meinen Blick geschärft.“ – Gitte Winter, Intermediate Head of Design bei Samsøe Samsøe

Nun aber mal erst zur Kollektion an sich: Die Looks gleichen einer kleinen Zeitreise, die Retro-Styles aus den 70ern, 80ern und 90ern fürs Hier und Heute neu interpretiert – und als bereits beliebte Trends auch mit ins nächste Jahr nimmt. „Ich habe kurz bevor wir mit der Kollektion angefangen haben endlich mal wieder den Film „Thelma & Louise“ geguckt”, erzählt Gitte – Roatrip Vibes, 90er, starke Frauen… Und ja, wir sehen die Inspo 🙂 Häkelkleider, Anzüge mit ausdrucksstarken Silhouetten und Wickelröcke kommen in spannender Farbkombi: Limettengrün, Türkis und kräftiges Fuchsia treffen auf erdige Beige- und Brauntöne, abgerundet von einer Palette an verschiedenen Blauschattierungen.

„Unseren typischen casual Unisex-Silhouetten sind wir treu geblieben, auch wenn „Chasing the Sun“ etwas mehr Sexyness mit sich bringt: ein cooler Mix zwischen engen Tops unter lockeren Hemden. Ein bisschen mehr Haut als sonst.“ 

Und hier seht ihr die Kollektion in Action: Das euphorische und motivierte „Next Level”-Gefühl der Design bringt auch der Mini-Modefilm „Chasing the Sun” rüber. Gäst*innen bei der Copenhagen Fashion Week durften diesen schon aus bei der Show des Labels begutachten. Denkt an Fashion meets Fast & Furios.  Den ganzen Clip seht ihr hier:

Jenny Weser
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Affirmation per Lingerie: Diese Kollektion steht für einen sensiblen Umgang mit dem eigenen Körper Previous Post
Das sind die Accessoires, die zu eurer Meeresrauschen-Playlist passen Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.