Search:

5 Popsongs, die auf deiner Halloween-Playlist nicht fehlen dürfen

Blutverschmierte Gesichter, abgefahrene Gruselkostüme, Zombie-Filme – darf’s noch eine Halloween-Playlist sein? Denn auch wenn die Popstars jetzt nicht unbedingt gleich als besonders einschüchternd wirken, liefern sie mit ihren Videos und Songs zu Halloween doch die ein oder andere Horror-Inspo.

1. Monster
Der Song Monster von Kayne West, JAY Z, Ray Ross, Bon Iver und natürlich dem Hauptgirl Nicki Minaj, passt definitiv perfekt auf jede Halloween-Playlist. 2010 erschien das fast 6 minütige Musikvideo, welches im Grunde ein kleiner Horrorfilm ist: Im ersten Teil des Videos rappt Kayne in einem riesigen Horrorhaus mit vielen jungen Mädchen, von denen einige schon tot sind. 🔪🔪 Direkt in der ersten Szene sitzt er in einem großen Sessel, umgeben von aufgehängten Mädchen in Highheels. In dem Video existieren außerdem zwei Nickis… Schaurig schön? Oh yeah! Der Song ist aus dem Album „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“. Der Name könnte ein Halloween-Szenario  nicht besser beschreiben.

2. Fetish
Zusammen mit Gucci Mane hat Selena Gomez vor zwei Jahren den Song „Fetish“ rausgebracht. Sänger wie Leland oder Chloe Angelides sind auch an dem Hit beteiligt. Durch das etwas verrückte und verstörende Video, in dem sie Glas isst, oder ihre Zunge mit einer Wimpernzange biegt, passt der Song super zu unseren 🎃-Favorites.

3. Halloweenie 2: Pumpkin Spice
Grade mal vor einer Woche hat Ashnikko zusammen mit Yung Baby Tate den Song „STUPID“ rausgebracht – im Video killt sie Männer und tanzt blutverschmiert. Aber sie bekommt nicht genug von Halloween: Gleichzeitig ist auch ihr neuer Song „Halloweenie 2: Pumkin Spice“ erschienen. Nummer 2, weil sie vor einem Jahr bereits „Halloweenie“ rausgebracht hat. „Happy Halloween, I don’t need a costume“ sind ihre Zeilen und damit hat sie auf jeden Fall recht. Mit ihren ausgefallenen Klamotten und ihren blauen Haaren fällt sie überall auf ganz ohne ein Kostüm. Nur das Männermorden aus den Videos ist hoffentlich nichts für ihren Alltag 💉💉.

„You know me, Queen of Halloween“

4. Disturbia
Ein Muss auf der Halloween-Playlist und regelrecht ein „Oldie“ von Rihanna aus 2008. Genau wie „Monster“ erinnert das Video mit 174 Millionen Klicks auf YouTube stark an einen Gruselfilm und ist wirklich „disturbing“. Bei dem Popsong schrieben unter anderem Brian Kennedy und ihr damaliger BF Chris Brown mit. Falls ihr noch nicht ganz in 👻-Stimmung seid, guckt bitte dieses Musikvideo!

5. Ready For It
Im Juni hat Taylor Swift ihr neustes Lied („You Need To Calm Down“) rausgebracht. Das Musikvideo ist voller Herzen, Flamingos und buntem Kitsch. Das komplette Gegenteil davon ist ihr Song „Ready For It“ welcher schon vor zwei Jahren rauskam. „Knew he was a killer“ is direkt ihr erster Satz, und darf von daher auf keinen Fall auf der Halloweenparty fehlen. Und der Look des Videos ist Taylor-like mal wieder extra: Kostüm-Inspo und Fight-Stimmung gibt’s im Clip.

Noch mehr Inspo für Halloween:
Die besten Halloween Kostüme, inspiriert von den viralsten Popkultur-Momenten des Jahres
Halloween-Make-Up, Mädchensandalen und Hangover-Look: Bill Kaulitz über die Entwicklung seines Styles
Die 5 besten Halloween-Kostüme aus Popvideos

Mathilda Serjeant
No Comments

Post a Comment

Fashion News der Woche: Die Paris Fashion Week 2019 war vor allem unverblümt Previous Post
Boyfriend Material: Bobby Lies und seine Debüt-EP „not enough” Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.