Search:

Der dramatische Superstar? Alles, was ihr über das Sternzeichen Löwe wissen müsst

It’s Leo season! Das Sternzeichen ist bekannt für seine Liebe zum Spotlight und für eine Strahlkraft, die scheinbar endlos ist. Warum aber sind Löwen trotzdem so schüchtern? Wie geht man um mit sturen König*innen? Und wie entfalten sie ihr volles Potential? Zeit für eine Astro-Analyse mit Beispielen von Hollywood-Ikonen bis Charli XCX und Dua Lipa.

In der Story von „Superman” geschieht der Fall des Planeten Krypton so: Ein außerirdisches Kind wird mit einer Rakete fortgeschleudert und landet auf der Erde wie Moses auf dem Nil. Das Kind wird unter Bauer*innen aufgezogen, ernährt und erhält ein Gefühl der Zugehörigkeit. Der Fall seiner göttlichen Seele in unsere barbarische Welt und seine Wurzeln in seinen beiden Familien beschreiben auf mystische Art den Kampf des Sternzeichen Krebs. Doch als das fremde Kind seine gottgleiche Macht erkennt, die von unserer gelben Sonne gestützt wird, in den Himmel schießt und seinen Titel als Superman beansprucht, kann es keinen Zweifel geben: Das Sternzeichen Löwe ist geboren.

Was das Sternzeichen Krebs lehrt, setzt der Löwe um

Während der Saison der Krebse ist die Liebe in der Tat ein Schlachtfeld: Der Versuch, die Bedürfnisse des Herzens zu befriedigen, stellt jedes Konzept von „Seltenheit” in Frage, auf dem unsere Gesellschaftsordnung aufgebaut ist. Wir haben ein Zuhause gefunden und uns mit unserer Geschichte verbunden. Jetzt ist die Sache mit dem reinen „Überleben” vorbei. Was uns der Krebs lehrt, strahlt der Löwe anhand seines eigenen Beispiels aus. Der Kampf ums Überleben ist vorbei! Jetzt tauchen wir als die perfekte Summe unserer Erfahrungen wieder auf. Schon der platonische Löwe, Superstar Madonna, hat es in ihrem Song vorausgesagt: Nach der langen Nacht kommt der Lichtstrahl, der „Ray Of Light”.


Collage & Headerbild: Rich Fury, Kevin Mazur, Chris Jackson, Kevork Djansezian, JMenternational/Getty Images, via NYLON.com

Nehmen Löwen alles persönlich?

Wenn das Sternzeichen Krebs eine übereifrige Mutter mit einem intensiven, möglicherweise vernichtenden Bedürfnis zu geben darstellt, ist das Sternzeichen Löwe ihr anspruchsvolles Kind. Es erreicht Selbstdefinition dadurch, dass es Liebe erfährt. Im Sterneichen Jungfrau definieren wir unsere Form, indem wir Grenzen setzen, und mit der Waage verhandeln wir die Regeln für die Beziehung zu anderen. Aber für den Löwen ist die Welt ein Spiegel, und ohne andere zu sein, hieße, blind zu werden. Wenn man die Welt mit den Augen von „30 Rock”-Figur Tracy Jordan sähe, wäre sie sicherlich ein besserer Ort zum Leben, denn jede*r ist darin ein perfektes Abbild seiner*ihrer. selbst. Löwen nehmen alles persönlich, weil sie die Menschen um sie herum oder die Dinge, die sie erschaffen, nicht von sich selbst unterscheiden können.

Eine Strahlkraft, die nie erlischt

„Ich muss wissen, dass ich gehört werde“, sagt Valerie Cherish, die Figur von Schauspielerin Lisa Kudrow (selbst Sternzeichen Löwe), in der Serie „The Comeback”. Für Valerie ist der Kampf um Aufmerksamkeit in der Tat ein Überlebenskampf: Woher soll sie wissen, dass sie lebt, wenn keine Kamera dabei ist? Obwohl sie sich für eine klassische Schauspielerin hält, ist Valeries größte Rolle sie selbst. Gefangen in einer Industrie der Künstlichkeit, versteht Valerie nicht, wie man das Spiel spielt, aber sie wird alle überleben und überdauern, bis sie ihren Moment bekommt. Frei von der vom Krebs verinnerlichten Unsicherheit, stellt der Löwe seinen Anspruch auf Liebe und Befriedigung nie in Frage. Der herrschende Planet des Löwen, die Sonne, erlischt nie, und ihre Bot*innen auch nicht. Besonders starke Löwen wie Filmstar Lucille Ball, Martha Stewart und Regisseur Luca Guadagnino wurden erst in ihren Vierzigern berühmt und begegnen dem Erfolg mit lässigem Selbstvertrauen.

Die Bühne als Zuflucht und Ort der Selbstverwirklichung

Was ist die göttliche Berufung des Sternzeichen Löwen? Ganz die eigene Person zu sein, natürlich! Whitney Houstons häufig gestellte Frage „Can I be me?“ spricht für die Suche des Löwen nach Form in einer fragmentierten Welt. Und so wird die Bühne zu ihrem Zufluchtsort, zu einem Portal zur Selbstverwirklichung und zum limbischen Höhepunkt, wo sie sich von ihrer besten Seite zeigen können. Niemand sieht Madonna live und erzählt später von ihrem Gesang oder Tanz. Es geht um die Gesamtheit der Show, die Perfektion der Präsentation, die Umsetzung der Form: Für einen Abend herrscht Madonna, und die richtigen Ticketkäufer*innen haben es gesehen. Es ist dieser Einsatz des Images und die Inszenierung der Bühne, die Jennifer Lopez und Dua Lipa so fesselnd machen: Sie können zwar tanzen und singen, aber man schaut ihnen zu, um fasziniert zu sein und sich eine solche totale Freiheit im eigenen Körper vorzustellen. Deshalb brauchen wir auch keine Jackie O, Prinzessin Margaret oder Spice Girl Geri Halliwell, um etwas Bestimmtes zu tun. Gebt ihnen einfach ein riesiges Styling-Budget und los geht’s!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DUA LIPA (@dualipa)

Das Sternzeichen Löwe steht im Dialog mit der Gegenwart

Natürlich kann ein*e König*in nicht mit einer hohlen Krone regieren. Die Show braucht Substanz. Das diametrale Gegenteil des Löwen ist der Wassermann, das Zeichen des Volkes, des Fortschritts und der Neuerfindung. Der Wassermann regiert das Kreislaufsystem und zoomt heraus, um sich auf die Bedürfnisse des Ganzen zu konzentrieren. Der Löwe hingegen regiert das Herz und ist das Zentrum der Macht, und ist das Gesicht der Bewegung. Der Löwe muss im Dialog mit dem Augenblick stehen. Charli XCX hat ihre Karriere neu definiert, als sie die konventionellen Erwartungen der Branche über Bord warf und sich als Avatar des Pop-Futurismus neu erfand. Wie Madonna vor ihr, steht sie für ihre Fans für eine größere kulturelle Rückbesinnung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Charli (@charli_xcx)

Widerstand stellt die Welt auf den Kopf

Auch Hollywood-Star Mae West verstand, dass sie mit ihrer Rolle als „Sexsymbol” den sich wandelnden Diskurs über Sexualität auf den Kopf stellen konnte – und natürlich davon profitierte. Als sie 1927 als Autorin, Produzentin, Regisseurin und Hauptdarstellerin des Erfolgsstücks „Sex“ wegen „Obszönität und Verderbnis der Moral der Jugend“ angeklagt wurde, stand West vor der Wahl: 10 Tage auf der Gefängnisinsel Welfare Island verbringen oder mit einer Geldstrafe davonkommen. West entschied sich für die Haftstrafe und sagte während des Prozesses zu einem Journalisten: „Ich vermute, hier wird meine Karriere geschaffen.“ Damit hatte sie natürlich recht. Innerhalb eines Jahrzehnts wurde West zur zweithöchstbezahlten Person in den Vereinigten Staaten, und ihre Starpower soll das Studio Paramount vor dem Bankrott gerettet haben.

Löwen als Teil und Gegner*innen von herrschenden Eliten

Die Löwin Meghan Markle erlangte zwar Berühmtheit, als sie Prinz Harry heiratete, doch ihr Stern stieg erst richtig auf, als sie den Abschied von der Monarchie begleitete. Wie ihre Löwinnen-Vorgängerin Monica Lewinsky machte Markle lediglich ihr Geburtsrecht geltend und behauptete ihre Authentizität. Indem sie aber den Thron anzweifelte, verkörperte sie die Gefühle vieler Menschen innerhalb und außerhalb des Commonwealth. Ob sie ihre Rolle mit dem Scharfsinn von West spielen wird, bleibt abzuwarten. Wie Markle der Monarchie erneut bewiesen hat, sind Löwen geboren, um zu führen (oder zu tyrannisieren, je nachdem, wen man fragt). Bill Clinton, Barack Obama, Francois Hollande, Hugo Chavez, Benito Mussolini, Abu Bakr al-Baghdadi und der römische Herrscher Claudius gehören zur Menge der herrschenden Eliten. Mit ihrem Charisma und ihrem sympathischen Lächeln verkaufen sie ihrem Volk eine Fantasie: Ich bin eine*r von euch. Wer die Verbindung zum großen Ganzen aufrechterhält, hat eine lange Zukunft vor sich. Dabei darf die Kurzsichtigkeit des Löwen aber nicht übersehen werden.

Der intime Kreis des sensiblen Sternzeichens

Warum sind Löwen trotz ihres natürlichen Charmes und ihrer Beliebtheit so verschlossen? Weil Fans nicht dasselbe sind wie Freund*innen. Der enge innere Kreis ist für den sensiblen Löwen ein unverzerrter Spiegel, ein sicherer Kreis, in dem er sich voll und ganz offenbaren kann. Ohne die Kernmannschaft kann sich die Selbstdefinition eines Löwen mit der Jahreszeit ändern. Wenn man drin ist, ist man für immer drin, wie Debi Mazar und Rosie O’Donnell über ihre gute Freundin Madonna sagen würden. Aber wenn man draußen ist, sollte man besser wissen, wo man hingehört. „Wir waren nie Freunde”, sagte Kim Cattrall über ihre Cast-Mitglieder von „Sex and The City”, „wir waren Kolleginnen.“ Wie ihre Schauspiel-Genossinnen Gillian Anderson, Carrie Ann Moss, Kate Beckinsale oder Angela Bassett kam auch Cattrall ans Set, um alles nach außen zu drehen. Sie hat uns die Show gegeben; sie ist uns nicht ihr Privatleben oder ihre Beziehungen schuldig.

Wie geht Mensch um mit sturen König*innen?

Wenn du als Löwe auf diese Erde gebracht wurdest, um dich auszudrücken, ist dir vielleicht nicht klar, welche Wirkung deine Stimme hat. Indem J.K. Rowling ihre Begabung bekräftigte und auf ihrem Standpunkt beharrte, sicherte sie den Erfolg der meistverkauften Buchreihe aller Zeiten und beanspruchte eine nie dagewesene Kontrolle über ihre endlosen Verfilmungen. Aber jetzt ist sie abgeschnitten von der Realität, so wie Meryl Streep in „Die Teufelin“. Sie steckt in einer Twitter-Schleife, in der ihre Meinung nur noch als Tatsache existiert. Damit ist Rowling – wie ihr Löwen-Kollege Joe Rogan  – eine gefährliche Lektion über unkontrollierte Macht, schlechte Meinungen und zügellose Schleimer*innen geworden. Wie kann man eine*n König*in stoppen, der*die keinen Rat annehmen will?

Wenn das Sternzeichen Löwe seine Gaben aber in den Dienst einer höheren Berufung stellt, um die Welt zu erhellen, hinterlässt es ein Vermächtnis, das so dauerhaft ist wie die Sonne. Wird die Welt jemals die Philosophien von Helena Blavatsky oder James Baldwin, die Musik von Tori Amos und Kate Bush nicht mehr brauchen? Ein verwirklichter Löwe dient als lebendiger Inbegriff, als verkörpertes Ideal, als Herz, das jedes Glied des Wassermann-Lifestyle mit Blut versorgt.

„Du wirst den Menschen auf der Erde ein Ideal geben, nach dem sie streben können“, weist Supermans Vater Jor-El ihn an. „Sie werden hinter dir herlaufen, sie werden stolpern, sie werden fallen. Aber mit der Zeit werden sie mit dir in der Sonne stehen. Mit der Zeit wirst du ihnen helfen, Wunder zu vollbringen.“ Du bist lebendig. Das Licht ist auf dich gerichtet. Wer willst du sein?

Text: David Odyssey

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Hidden Gems: Mit dem adidas Forum zeigen diese Talents ihre Leidenschaften, Ideen und versteckten Skills Previous Post
K-Pop-Band aus Mensch und Avatar: Wie „Aespa” Pop und Künstliche Intelligenz vermischen Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.