Search:

Die wichtigsten Fashion Trends für 2018

Wir haben drei Top-Stylistinnen gefragt, welche Fashion Trends in diesem Jahr wichtig werden. So viel ist klar: 2018 ist die perfekte Gelegenheit, um aufzufallen.

Text: Taylor Bryant // Bilder via NYLON.com

Während wir uns noch an 2018 gewöhnen, wagen wir schon mal eine Prognose, in was wir dieses Jahr so hineingeraten werden – zumindest auf modischer Ebene. Alles andere vorauszusagen, ist heutzutage nämlich ziemlich schwierig.

Die Modebranche hat sich, vor allem in den USA, während der vergangenen Saisons mit der #MeToo-Bewegung und dem neuen US-Präsidenten immer mehr politisiert – und das merken wir natürlich auch in Europa. Man darf also definitiv im neuen Jahr noch mehr Rebellion auf Seiten der Designer und Hyperbewusstsein bei den Konsumenten erwarten. Außerdem solltet ihr euch bereit machen, Metallics gegen Neon auszutauschen und Millennial Pink gegen buchstäblich jede andere Farbe.  Diese und weitere Mode-Prognosen für 2018 haben euch verschiedene Stylistinnen weiter unten zusammengefasst. Ob ihr ihren Tipps folgt oder nicht – wichtig ist vor allem eins: Es ist ein guter Zeitpunkt, um aufzufallen.

Fashion Trend Nr.1: Zeit für Old-School-Weiblichkeit

„Feiert eure Girly-Seite und bleibt gleichzeitig eurer toughen Seite treu, mit Designern wie Sandy Laing, Isabel Marant und Simone Rocha. Rüschen und Spitze sind nicht mehr nur für besondere Anlässe gedacht, sondern lassen sich einfach integrieren, um einem Look mehr Struktur zu verleihen.“ – Heather Newberger, Fashion Stylist

Fashion Trend Nr. 2: Mode bleibt politisch

https://www.instagram.com/p/BeMYJm_jKEr/?tagged=whyiwearblack

„Nach der [US]-Wahl 2016 ist die Idee, mit Mode ein politisches Statement abzugeben, in Fahrt gekommen. Das wird sich auch 2018 fortsetzen. Wir haben bereits #WhyIWearBlack miterlebt, als einige der mächtigsten Frauen in Hollywood bei den diesjährigen Golden-Globe-Awards Schwarz getragen haben, um ein Zeichen zu setzen gegen Gender Bias und sexuelle Belästigung. Designer, Künstler und Influencer nutzen ihre Macht und ihre Plattformen, um über Themen zu sprechen, die ihnen wichtig sind – weit über die traditionellen Grenzen ihrer Arbeit hinaus. Die Menschen haben in der Vergangenheit schon immer Mode als Symbol oder Mittel genutzt, um ihre Botschaft zu verbreiten. Es wird also interessant sein zu sehen, auf welchen neuen Wegen die Mode 2018 ihre Sichtweise kommuniziert.“ – Carrie Weidner, Fashion Editor, Stylist und Creative Director

Fashion Trend Nr. 3: Spiel mit Primärfarben

„Verpasst eurem Alltagslook einen kräftigen Farbakzent in Rot, Gelb oder Blau. Große Marken wie Marni und Valentino knüpfen an den Kunstunterricht in der Grundschule an und intergieren diese starken Farben in ihre Frühjahr/Sommer-Kollektionen.“ – Heather Newberger, Fashion Stylist

Fashion Trend Nr. 4: Shine bright, crazy Diamond

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„[Ich habe überall Pailletten gesehen] – von Kleidern bis zu Röcken. Sie können den Look richtig aufbrezeln. Oder ihr kombiniert einfach einen Sweater mit einem Pailletten-Rock für einen lockeren Alltags-Look.“ – Samantha McMillen, Star-Stylist

Fashion Trend Nr. 5: Menswear-Prints

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Karos, Schottenstoffe, Streifen, Windowpane in unerwarteten Silhouetten. Siehe: Monse, Balmain, Miu Miu.“ – Samantha McMillen, Star-Stylist

Fashion-Trend Nr. 6: Digitale Plattformen beherrschen die Shopping-Welt

https://www.instagram.com/p/Bcncq57hvYU/?taken-by=orseund_iris

 

„Einige der erfolgreichsten neuen Modelabels, auf die ich im vergangenen Jahr gestoßen bin, sind durch die sozialen Medien berühmt geworden. Vor allem Instagram bietet die einzigartige Chance, Ästhetik mit starken visuellen Effekten zu verbinden und sie dann in eine Shopping-Möglichkeit mit Tags und Erwähnungen herunter zu brechen. Als Bella Hadid ein Top von Orseund Iris und eine Sonnenbrille von Poppy Lissiman getragen und auf Instagram getagged hat, bekamen diese Marken größtmögliche Aufmerksamkeit. Die digitale Erfahrung ist für Käufer wichtiger geworden als physisch in einem Geschäft zu sein. Nicht nur, weil Social Media sich persönlicher anfühlt, indem es ein Gefühl von ‚Echtheit’ vermittelt und die Möglichkeit zur Interaktion durch Kommentare bietet, sondern auch aufgrund des gestiegenen Gefühls von Intimität. Wenn wir täglich durch diese Accounts scrollen, denken wir, dass wir diese Menschen und ihre Welten kennen, und sie werden Teil unseres kollektiven Bewusstseins.“ – Carrie Weidner, Fashion Editor, Stylist und Creative Director

Fashion Trend Nr. 7: Schaltet das Neonlicht an

„Labels wie MNZ’s, SHRIMPS‘ und Priscavera holen mit ihren farbenfrohen Frühjahr-/Sommerkollektionen Neon aus seinem Versteck.“ – Heather Newberger, Fashion Stylist

Fashion-Trend Nr. 8: mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeit und ethische Verfahren

„Die meisten von uns sorgen sich 2018 um unsere Umwelt. Wir sind uns der Probleme wie globaler Erwärmung, der Übernutzung von Kunststoffen und der Erhaltung wertvoller natürlicher Ressourcen bewusst. Erst seit kurzem sehen wir eine Verbindung zwischen dem, was wir tragen und dessen Auswirkung auf unsere Welt. Verbraucher fragen jetzt: Woher kommt unsere Kleidung? Wer macht sie und werden die Arbeiter fair behandelt? Was passiert mit den Stoffen und wie wirkt sich die Umwelt auf den Herstellungsprozess aus?

Designer wie Reformation sind für ihr Nachhaltigkeitsengagement bekannt, und Organisationen wie Eco-Age wurden gegründet, um den Weg zu einer verantwortungsvolleren Haltung der Mode zu erleichtern. Darüber hinaus hat das gestiegene ethische Bewusstsein einige große Modehäuser – einschließlich Gucci – veranlasst, sich Stella McCartney anzuschließen und nicht länger Echtpelz zu verwenden. Während die Mode noch immer einen langen Weg vor sich hat, sehe ich, dass sich die Branche auf eine nachhaltigere und ethischere Zukunft einstellt.“ – Carrie Weidner, Fashion Editor, Stylist und Creative Director

Fashion Trend Nr. 9: Pastelle in unerwarteten Silhouetten

„Ich habe eine Menge toller, von der Herrenmode inspirierter Anzüge in wunderschönen Pastelltönen gesehen. Lavendel/Flieder ist mein Favorit. Es gibt sogar zeitlose Timberland-Boots in umwerfenden Pastellfarben!“ – Samantha McMillen, Star-Stylist

Fashion-Trend Nr. 10: Go wild mit Animal-Prints

„Allein für sich oder aufeinander abgestimmt: Ein paar Zebra- oder Gepard-Prints in die Garderobe zu integrieren ist der einfachste Weg, um den Look diese Saison aufzuwerten.“ – Heather Newberger, Fashion Stylist

 

 

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Diese Dessous-Marke verbindet Mode mit Fetisch Previous Post
Wear the rainbow: Diese Shirts helfen gegen Winterdepressionen Next Post

Follow us

The access_token provided is invalid.