Search:

Fashion News der Woche: alle Zeichen auf Sommer!

Wir präsentieren euch jeden Freitag die heißesten Mode-News – kompakt zusammengefasst im Überblick. Diese Woche mit unseren modischen Summer Highlights und den zwei wichtigsten Fashion Shows der Saison.

Fanny Packs von PB 0110

#pb0110 #jade #beltbag

A post shared by PB 0110 (@pb0110) on

Dass Fanny Packs aka Waist Bags spätestens seit diesem Sommer in jeden Kleiderschrank gehören, müssen wir euch ja wohl nicht mehr erzählen. Richtig schöne Modelle gibt es von dem Label PB 0110, die jetzt ganz neu in den Farben Baby Blue, Coral und Jade auf den Markt kommen. Mehr Sommer geht nicht! Und weil wir bei den aktuellen Temperaturen sowieso keine Lust auf schwere Handtaschen haben und unterwegs nicht viel mehr als eine Sonnenbrille brauchen, kommen uns die Fanny Packs gerade besonders recht! Erhältlich sind sie in allen weltweiten Multi Brand Stores. 

Velvet Dreams für den Strand

 

Samt ist nur was für den Winter? Von wegen! Das italienische Label Tezenis macht den flauschigen Stoff dank der neuen Bikinis aus Samt zum Must Have für den Sommer. In schimmerndem Pastellrosa, Türkis oder Schwarz strahlen die Bikinis mit der Sonne um die Wette – und sind in Kombination mit Jeansshorts auch absolut festivaltauglich 😉

Alle Styles sind ab sofort in den deutschen Tezenis Stores sowie online erhältlich.

 

Odeya Rush x Urban Outfitters

Wer Ladybird gesehen hat, dem sagt bestimmt auch der Name Odeya Rush etwas: In dem gefeierten Drama von Greta Gerwig spielt sie die verwöhnte Göre Jenna Walton, die sich mit Hauptfigur Lady Bird anfreundet. Und Odeya macht sich auch als Model gut, denn sie ist das Gesicht der neuen Urban Outfitters x Fila Kollektion. Auf den Kampagnenbildern trägt die israelische Schauspielerin sportliche Polokleider, Hoodies, Track Pants und Shorts, Cropped Poloshirts sowie Bandeau Tops in einer breiten Farbpalette von Flieder über Grün bis zu Gelb und Blau. Summer Vibes inklusive!  

Alle Teile der Kollektion sind ab sofort hier erhältlich.

Die Cruise Collections von Dior und Louis Vuitton

Gleich zwei Cruise Collections haben diese Woche die Modewelt beschäftigt: Die französischen Luxuslabels Christian Dior und Louis Vuitton luden Influencer, Presseleute und weitere Fashionpeople zu imposanten Shows nach Frankreich ein. Los ging es mit Dior: Designerin Maria Grazia Chiuri zeigte in der französischen Gemeinde Chantilly und beeindruckte mit schwingenden Rücken, traditionellen Elementen, viel Schwarz-Weiß und aufwendigen Mustern. Das Highlight der Show war aber eindeutig der Auftritt von acht mexikanischen Reiterinnen, die auf weißen Pferden die Show eröffneten. Für Dramatik sorgte der strömende Regen, der der Show aber keinen Abbruch tat.

Apropos Regen: Designer Nicolas Ghesquière hatte offenbar Angst, dass auch seine Show für die Cruise Collection von Louis Vuitton ins Wasser fällt. Deshalb ließ er angeblich Schamanen einfliegen, die schlechtes Wetter vertreiben sollten. Hat sich gelohnt: Unter strahlendem Sonnenschein präsentierte er im Südfranzösischen Garten der Fondation Maeght zwischen Skulpturen von  Joan Miró oder Alexander Calder luftige Layer-Looks inklusive Power-Schultern, Plissee-Kleidern und luftigen Shorts. Wenige Tage zuvor gab Ghesquière übrigens via Instagram mit dem Hashtag #notgoinganywhere bekannt, dass sein Vertrag für Louis Vuitton verlängert wird. Wir können uns also auf eine Fortsetzung freuen!

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

NIKE x Eunique: Die Rapperin über den Air Max 270, Fan-Support und Trouble im Musik-Biz Previous Post
So funktioniert Layering mit Halsketten Next Post

Follow us

  • anyone else obsessed
  • Badass poses are for
  • when you turn round
  • Mid-week-Mood 👀
  • we met up w/ Pop‘s
  • Baldness is bold - h
  • 😭😭👧 @kehlan
  • might just be gettin
  • silky business is wh
  • We‘re giving away
  • All glammed up 💅
  • who else can’t sto
  • Still contemplating
  • before dropping „Y
  • Nails done, hair don
  • and that is fucking
  • 👆🏻✌️☝
  • letting our hair dow
  • October mood outside
  • @sashablane is not j