Search:

Die besten Cremes gegen trockene Hände

Eure Hände können diesen Winter jede Hilfe gebrauchen.

Text: Taylor Bryant

Ja, wir wissen es. Handcremes? Scheinen ein unnötiger Beauty-Kauf zu sein. Aber ihr ahnt bereits: Eigentlich stimmt das nicht. Eure Hände brauchen besondere Aufmerksamkeit. Die Haut ist sehr anfällig für Schäden, sowohl durch Sonne als auch durch andere Faktoren. Und genau wie der Rest eures Körpers können die Hände Altersspuren zeigen – tatsächlich sind sie oft der erste Teil des Körpers, an dem diese zum Vorschein kommen. Haben wir jetzt eure Aufmerksamkeit erregt? Super, dann können wir ja loslegen.

Handcremes werden so wenig verwendet, weil man sie leicht vergisst. Aber wenn die Temperaturen sinken, und damit unser Feuchtigkeitsgehalt, werdet ihr an sie denken. Plus: Wenn ihr sie etwas häufiger verwendet, werdet ihr euch schnell daran gewöhnen und nicht mehr darauf verzichten können. Vor allem, wenn das Produkt sowohl äußerlich ansprechend als auch effektiv ist.

Scrolt runter, um mehr über unsere Lieblings-Handcremes für die kalte Jahreszeit zu erfahren.

Die Verpackung von Diptyque macht diese Creme zu meinem Liebling der Liste, weil die Creme aus einer Pumpe statt aus der Tube kommt, was ich hygienischer finde. Sie riecht zudem wie ein Garten.

Diptyque, Eau Rose Hand Emulsion, ca. 30€, erhältlich bei Diptyque.

Diese Creme eignet sich für besonders beanspruchte Hände, die regelmäßig verschiedenen strapazierenden Einflüssen unterliegen. Sie ist dickflüssig, aber klebt trotzdem nicht und zieht schnell ein. Avocado- und Sesamöle sorgen dafür, dass eure Hände nicht austrocknen.

Kiehl’s, Ultimate Strength Hand Salve, ca. 16€, erhältlich bei Kiehl’s.

Kauft dieses Produkt für Instagram, aber auch weil es so riecht, wie ich mir den Duft eines jeden erfolgreichen Bloggers vorstelle: nach Moschus und Veilchen.

Byredo, Mojave Ghost Handcreme, ca. 26€, erhältlich bei Byredo.

Dies ist eine Handcreme in Pfirsichform, die sich super im Büro auf dem Schreibtisch platzieren lässt. Es macht “feuchtigkeitsspendenden” Spaß, sie anzuwenden und ihr seht dabei auch noch lustig aus.

TonyMoly, Peach Hand Creme, ca. 10€, erhältlich bei REVOLVE.

Diese Creme ist perfekt für supertrockene Hände. Sie ist sehr dick und auch ein wenig fettig, hinterlässt aber keinen Film, sobald sie in die Haut eingezogen ist. Während ihr Duft nicht mein absoluter Favorit ist, werden eure Hände dafür aber stundenlang mit Feuchtigkeit versorgt.

Weleda, Skin Food, ca. 7€, erhältlich bei Amazon.

Ich trage diese Handcreme kurz vor dem Schlafengehen auf. Sie hält über ein Jahr und ich fühle mich nach dem Aufstehen immer ausgeruhter, wenn ich daran gedacht habe, sie anzuwenden.

Lollia, Relax Hand Créme, ca. 26€, erhältlich bei Zauberhaft.

Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass ich dieses Produkt mögen würde, denn obwohl es alle Voraussetzungen für eine gute Handcreme erfüllt und dazu noch als eine der wenigen Handcremes auf dem Markt einen LSF bietet, werden Sonnenschutzprodukte oftmals von einem weißen Film und einem chemischen Duft begleitet, den ich nicht ausstehen kann. Jedoch ist dies bei diesem Produkt überhaupt nicht der Fall – mein Fazit vielmehr durchweg positiv. Sie hinterlässt keinen Film und der Duft erinnert an ein Spa.

SuperGoop!, Forever Young Handcreme, $12, erhältlich bei REVOLVE.

Aesops Instagram-freundliche Handcreme zieht schnell ein und duftet göttlich.

Aesop, Ressurection Aromatique Hand Balm, ca. 27€, erhältlich bei Aesop.

Robin Micha
No Comments

Post a Comment

Blake Shelton ist der neue Sexiest Man Alive und wir sind verwirrt Previous Post
Warum wir zum Seifenstück zurückkehren Next Post

Follow us on Instagram