Search:

3 einfache Kick-Off-Rezepte fürs neue Jahr

Ihr habt nach Neujahr gähnende Leere im Kühlschrank und im Kopf? Dann kommen hier drei easy Rezept-Ideen, mit denen ihr gesund, gesättigt und überhaupt perfekt ins neue Jahr startet.

Text: Jenna Igneri // Fotos: Xia Thao

Nachdem wir uns in den letzten Wochen ausschließlich von schweren (wenn auch leckeren) und gemütlichen Festtagsgerichten ernährt haben und dazu so einige Drinks kippten, sind wir bereit für einen ernährungstechnischen Neustart. Tatsächlich sehnen wir uns im Moment sogar verzweifelt danach.

Frisch im neuen Jahr angekommen, ist jetzt wohl auch der passendste Zeitpunkt dafür. Wir hatten uns ja bereits für das Jahr 2018 vorgenommen netter zur unseren Körpern zu sein und daraus eine Priorität zu machen – vor allem jetzt nach der Silvesternacht; und all das beginnt mit gesunder Ernährung.

Deshalb haben wir Nikki Bostwick, Wellness-Enthusiastin und Gründerin vom Lifestyle-Blogazine The Fullest, gebeten, drei ihrer einfachsten und schnellsten Lieblingsrezepte mit uns zu teilen. Damit könnt ihr schon einen Tag mit gesunder Ernährung füllen. „Gesund zu essen hat den offensichtlichen Effekt, dass wir uns leichter fühlen und unser Teint reiner und strahlender wirkt, aber es bewirkt auch eine Veränderung des Geistes; es entsteht Raum, der die Möglichkeit zu soliden Entscheidungen und einer gelasseneren Lebensweise schafft.“ Und das ist genau das, was wir jetzt brauchen.

Das Beste an diesen Rezepten? Sie verlangen keine großen Kochkünste von euch und machen es vielmehr super leicht, gesundes und nahrhaftes Essen zu genießen.

Betrachtet die Rezepte unten als euren Essensplan für Tag 1 der Ernährungsumstellung.

Overnights Oats

Dieses über Nacht gezauberte Frühstücksrezept mit Haferflocken bläht euch nicht auf und ist ein Geschenk des Himmels. Es spart euch nicht nur Zeit am Morgen, da es, nachdem es über Nacht eingeweicht wurde, keine weitere Vorbereitung benötigt, sondern ist auch vollgepackt mit allen Nährstoffen, die ihr für einen guten Start in euren Tag benötigt. „Das Beste an diesem Frühstück ist für mich, dass es normalerweise wirklich schwierig ist etwas zu finden, das sowohl unseren morgendlichen Appetit nach etwas Süßem stillt, dabei viele Nährstoffe enthält und trotzdem nicht schwer im Magen liegt und uns aufbläht. Bei den Overnight Oats ist es so, dass die Struktur der Proteine, Kohlenhydrate und aller anderen Nährstoffe durch das lange Ziehen über Nacht aufgebrochen werden, was sie leichter verdaulich macht“, sagt Nikki Bostwick.

Zutaten:
1 Tasse biologische, zarte Haferflocken (Kleinblatt-Flocken)
2 Tassen Milch eurer Wahl
1 Esslöffel Chiasamen
1 Esslöffel Vanillepulver
½ Esslöffel Zimt
½ Esslöffel Ahornsirup
Eine Prise Himalaya-Salz
Frische Früchte als Topping (optional)

Zubereitung:
Vermengt alle Zutaten. Lasst sie über Nacht, oder für mindestens zwei Stunden, im Kühlschrank ziehen. Ihr könnt die Haferflocken kalt oder aufgewärmt essen; je nach Geschmack könnt ihr sie mit Früchten eurer Wahl genießen.

Das Frühstück hält sich bis zu drei Tagen in eurem Kühlschrank.

Der gesunde Skin-Tonic

Vergesst eure Detox-Tees und trinkt stattdessen dieses wärmende vitamin- und antioxidantienreiche Wasser am Nachmittag.

„Dieses Getränk ist eine cremige Mischung aus gesunden Fetten, Tocotrienol, das reich an Vitamin E ist, und einem Hauch von süßem Geschmack.“

Zutaten:
2 Tassen heißes Wasser
1 Esslöffel Tocotrienol (Vitamin-E-Kapseln)
1 Esslöffel Honig
1 Esslöffel Vanilleextrakt

Zubereitung:
Im Mixer vermengen und genießen!

Cremige Blumenkohl- Ingwer-Suppe

Wer liebt es nicht während der kalten Wintermonate eine Schüssel warme Suppe zu genießen? Nikki Bostwick hat uns ihr Rezept für eine cremige Blumenkohl-Ingwer-Version verraten und angemerkt, dass man je nach Geschmack auch andere Gemüse-Zutaten wählen kann. „Denkt nur an das Basisrezept, wenn ihr mit verschiedenen Gemüsesorten variieren wollt. Alles was ihr braucht um eine leckere, pürierte Suppe zuzubereiten, ist ein gekochtes oder geröstetes Gemüse, eine Flüssigkeit, ein gesundes Fett sowie Kräuter und Gewürze.“

Zutaten:
1 Blumenkohlkopf, klein geschnitten
¼ Tasse Cashewnüsse, gehackt
4 Tassen gefiltertes Wasser
½ Esslöffel frisch geriebener Ingwer
2 Teelöffel Misopaste
1 Teelöffel Kurkuma-Gewürz
Himalaya-Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:
Zunächst kocht ihr den kleingeschnittenen Blumenkohl mit einer ¼ Tasse Wasser und einer Prise Salz in einem großen Topf auf. Lasst ihn für fünf Minuten mit Deckel kochen. Füllt die restlichen Zutaten und den gekochten Blumenkohl in einen Mixer und püriert sie, bis eine cremig-flüssige Masse entstanden ist.

Robin Micha
No Comments

Post a Comment

Botanical Love: die schönsten Accessoires für und mit Zimmerpflanzen Previous Post
Golden Globes: Was ihr über die diesjährige Verleihung wissen müsst Next Post

Follow us

  • Honestly felt speech
  • The mirror: friend,
  • Sunday morning feeli
  • vroom, vroom, they k
  • Hiya, beauty 🌹
  • You wanna see this s
  • MIRROR, MIRROR feat.
  • Who says Sporty Spic
  • We‘re still gaspin
  • can’t believe this
  • MODELCASTING hosted
  • Listen to what this
  • ISSUE AVAILABLE TOMO
  • Fetchest Highschool
  • 💎💎💎 OUT THI
  • dropping tonite: COV
  • it’s B day. ⚡️
  • Already excited for
  • Monday nights like t
  • Ok, not sure how lon