Search:

Kristallrollen: Darum gehören sie in deine Beauty Bag

Wir tragen nicht nur Talismane aus Kristallen in der Tasche – auch Gesichtsbehandlungen mit Kristallen boomen.

Text: Jenna Igneri

Kristallrollen werden verwendet, um die Hautbeschaffenheit positiv zu beeinflussen – zum Beispiel zum Glätten feiner Linien oder zum Auftragen von Kosmetikprodukten. Außerdem sollen die Walzen helfen, das Lymphsystem zu stimulieren und die Entgiftungsfähigkeit unseres Körpers zu erhöhen, was zu einer Verringerung von Schwellungen und Entzündungen führt. „Auch der Energiefluss im Körper soll durch sie verändert werden“, sagt Emma Graves, Mitbegründerin und Kosmetikerin bei Brooklyn Herborium.

In der Beautyindustrie haben Gesichtsbehandlungen mit Kristallen eine lange Geschichte. „Jadewalzen werden seit dem siebten Jahrhundert in China und im alten Ägypten verwendet, wo Kleopatra Rosenquarzsteine auf dem Grund eines Flusses fand und sie auf ihrem Gesicht rieb“, sagt uns die Beauty-Redakteurin Desiree Pais.

Diese Kristallrollen gibt es

Zunächst gibt es flache, geriffelte Rollen, bekannt als „Gua Sha“, die in der traditionellen chinesischen Medizin zur Massage des Gesichts verwendet werden. Sie dringen etwas tiefer in die Haut ein und können Verspannungen lösen. „Je senkrechter ein Kristall an der Hautoberfläche gehalten wird, desto mehr kann das Werkzeug an der Faszie (Gewebe unter der Hautoberfläche) greifen und sie lockern. Je paralleler das Werkzeug gehalten wird und je weicher man drückt, desto mehr spricht man den Lymphfluss des Körpers an“, so Graves.

Mit spitzen Walzen kann die Energie direkt auf bestimmte Punkte im Gesicht fokussiert werden. „Das ist Akupressur, eine alte Heilmethode, die  die Oberfläche der Haut stimuliert“, sagt Graves. Falsch angewendet können diese Walzen jedoch Schmerzen verursachen. „Seien sie sanft und üben sie nur leichten Druck aus. Es gibt viele Anleitungen die zeigen, welche Punkte man mit den Walzen bearbeiten kann, aber um ein erstes Gefühl dafür zu bekommen, kann man mit den Fingern über das Gesicht gleiten und nach weichen Stellen suchen, die Sie stimulieren können.“

So funktioniert eine Gesichtsbehandlung mit Kristallrollen

Karina Sulzer, Gründerin der Marke Skin Gym, erklärt uns ein grundlegendes Ritual: „Tragen Sie Ihre bevorzugte Feuchtigkeitscreme, ein Gesichtsöl oder -serum auf und arbeiten Sie dann, ausgehend von Ihrem Kinn, von der Mitte nach außen und nach oben bis zu den Wangen. Als nächstes Rollen Sie von der Mitte des Kinns zu den Schlüsselbeinen. Dann rollen Sie sich von der Mitte Ihres Halses nach außen und nach oben, bis zu jedem Abschnitt Ihres Gesichts.“

Noch ein Profi-Tipp gefällig? „Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre Walze in den Kühlschrank zu legen, um sie superkalt zu halten – das ist der ultimative Trick um Schwellungen im Gesicht zu verringern“, sagt sie.

„Gua Sha“-Rollen können etwas intensiver sein und müssen daher nicht unbedingt täglich angewendet werden. „Ich ermutige dazu, diese Walzen für die lymphatische Stimulation zu verwenden“, sagt Graves. Für die einzelnen Gesichtspartien empfiehlt sie folgende Bewegungen mit der „Gua Sha“:

Unter dem Kinn: Rollen Sie von der Mitte des weichen Unterkiefers bis zur Unterseite des Ohrläppchens.
Kiefer: Beginnen Sie an der äußeren Ecke des Kiefers und rollen Sie bis zur Vertiefung über der Mitte des rechten Schlüsselbeins.
Kinn: Von der Mitte des Kinns, unter der Unterlippe, zum Ohr hin ausrollen.
Wange: Rollen Sie von der Nasenfalte bis zum Mittelohr.
Unter den Augen: Hier sollte man besonders leicht und langsam rollen und sich bis zur Schläfe und zum Haaransatz bewegen.
Augenbraue: Auf dem Brauenknochen von innen nach außen zur Schläfe rollen.

 

 

 

 

Nylon
No Comments

Post a Comment

Dieses Produkt sorgt für perfekte Augenbrauen Previous Post
It's Shorts Season: Die besten Buzz Cut Styles Next Post

Follow us on Instagram