Search:
kim kardashian naomi campbell fashion news zalando bill kaulitz paco rabanne nike

Kopiert Kim Kardashian Naomi Campbell? – Fashion News der Woche

Auffallende Ähnlichkeiten : Warum Kim Kardashian Naomi Campbell jetzt ihren Stil nachahmt, wie es das Berliner Partyleben ins Sneaker-Design geschafft hat und worüber Bill Kaulitz und Leonie Hanne im Paneltalk diskutieren – kompakt für euch zusammengefasst in den Fashion News der Woche.

Titelbild: Charley Gallay/Getty Images für TASCHEN

Supermodel 2.0: Kopiert Kim Kardashian Naomi Campbell?


Wann ist eine Look-Hommage eine ehrliche Widmung und wann wird sie zur Kopie? Macht nun Kim Kardashian Naomi Campbell nach oder nicht? Das dürften sich gerade gegenseitig Fans der beiden Celebs fragen. Wie sich herausstellt, kommen nämlich nicht nur alle Trends der 90er zurück, sondern auch konkrete Looks. Naomi repräsentiert dabei das vergangene Jahrzehnt, Kim überträgt die Styles ins Hier und Jetzt. Konkret geht es um Versace-Runway-Designs der 90er, wie ein pink-bläuliches Seidenkleid, einen geprinteten Jumpsuit oder eine Reihe von Glitzerkleidern von öffentlichen Auftritten. Das spicy Detail: Es bleibt nicht nur bei Looks der Vergangenheit. Kims Outfits weisen auch verdächtige Ähnlichkeiten zu aktuellen Styles von Naomi auf. Eine Twitter-Userin ordnete die Parallelen so ein: „Beim ersten Mal ist es ein Versehen. Beim zweiten Mal ein Zufall. Beim dritten Mal ist es ein Muster.” Und auch der Insta-Account Diet Prada machte wieder einmal darauf aufmerksam, dass gerade aus Kim Kardashian Naomi Campbell wird. Ob das Supermodel selbst dahinter als Ehrung oder Rip-Off vermutet, ist noch nicht klar – aber immerhin wissen wir: Campbell came first.

#StandByYourStyle: Zalando-Event mit Bill Kaulitz, Veronika Heilbrunner, Leonie Hanne und Cloudy Zakrocki

Zur Begrüßung explodierten Farbkanonen. Dann wurden Fotos geschossen, zwischen hunderten Blumen, wie zu Beyoncés Schwangerschaftsenthüllung. Mittendrin: Ein Aufbau voller leuchtender Saison-Pieces, von knallroten Perlentaschen bis zu durchsichtigen Vinyl-Schuhen mit Newspaper-Print oder kunstbedruckten Blusen. All das unterstreicht dieselbe Botschaft: Guter Stil ist nie too much. Passend zum neuen Saison-Thema #StandByYourStyle hostete Zalando am Dienstag ein Event in den Berliner Bridge Studios – inklusive einer heißen Gästeliste aus Berlins Influencern, wie Sandra Bulldock, Anuthida, Sandra Lambeck, Fankie Miles oder GNTM-Gewinnerin Toni. Im Panel Talk mit Sänger Bill Kaulitz, den Influencerinnen Leonie Hanne und Veronika Heilbrunner und Journalistin Cloudy Zakrocki wurde zum Thema ein bisschen tiefer gegraben. Alle vier Talker berichteten über ihre eigene Erfahrung mit Stil und seinen Grenzen – oder eben, dass es solche für sie nicht gibt. Während Tokio-Hotel-Frontmann Bill zugab, dass ihn negative Reaktionen zu vergangenen Outfits erst recht angespornt hätten, wies Refinery29-Chefin Cloudy unter anderem darauf hin, dass Selbstbewusstsein auch in weniger lautem Style entstehen kann oder es Mut braucht, ein kompromissloses Outfit selbstbewusst zu tragen. Die End-Message, trotzdem: Wear it as you want it. Und vielleicht: Mach ein Foto von dir, wenn du dich in deinem Look wohlfühlst. Idealerweise vor ein paar Blumen. Oder hunderten.

Lose Yourself: Paco Rabanne x Peter Saville VOl. 3

Lookbook-Bilder: Paco Rabanne

Sich selbst verlieren und dabei trotzdem erkennbar bleiben? Ist möglich, mit dem richtigen Style. In diesem Fall wurde der durch die mittlerweile dritte Collab von Paco Rabanne und Grafikdesigner Peter Saville geschaffen. Ihre Mini-Capsule-Collection besteht aus drei Teilen: Einem violetten Batikshirt mit „Lose Yourself.”-Print sowie einem T- und Sweatshirt mit „mysticism”-Symbol und sphärischen Bildern einer Sonnenfinsternis. Alle Teile sollen die verschiedenen Interpretationsschichten von Selbst-Entdeckung und Alltagsflucht verkörpern und als künstlerische Style-Botschaft zum Nachdenken anregen. Für Rabanne-Chefdesigner Julien Dossena beschreiben sie etwas „unbestimmtes, aber positives” und verbinden Mode, Grafik und gedankliche Sphären mit Musik. Apropos Musik – Eminems Lyrics aus dem Track „Lose Yourself” hätten dazu auch gut gepasst: „You better lose yourself in the music, the moment/ You own it, you better never let it go/ You only get one shot, do not miss your chance to blow/ This opportunity comes once in a lifetime.” Can we spot a vibe?

Berliner Nightlife am Fuß: Nike Air Max 180 BLN

Nachdem nun schon Künstler, Musiker und andere Creative Minds ordentlich Inspiration für Schuhe geliefert haben, muss man abstrakter werden. Denkt sich auch Nike und widmet den am 30. März erscheinenden AirMax 180 Sneaker einer Stadt – natürlich Berlin. Mauer, Wiedervereinigung, kulturelles Aufblühen, DJs, Elektro-Club-Kultur, 90er, Techno – alle Teile dieser Entwicklung sollen sich im weiß-rot-pinken Neon-Modell widerspiegeln. „Ich bin in einer Zeit aufgewachsen, in der Künstler, Modedesigner und Musiker in der Clubkultur zusammenkamen und eine Community von Gleichgesinnten geschaffen haben”, reflektiert zum Beispiel DJ Honey Dijon über ihren aktuellen Wohnort, „es ist sehr wichtig, diese Tradition fortzusetzen”. So auch im Sneaker: Der  neue AirMax 180 soll in seinem Relaunch an das ursprüngliche Club-inspirierte Modell von 1991 erinnern. Während die graue Oberschicht den Eindruck von Berlins harter Architektur aufgreift, erinnern die Farbakzente an eine Lightshow im Club. Als Symbolbegriffe des freien Feierns stehen auf der durchsichtigen Sohle „UNITY” und „FREEDOM” geschrieben. Denkt jetzt aber bloß nicht, dieser Sneaker wäre zu schade zum Feiern gehen. Der AirMax 180 verdient es schließlich, dorthin zurückzukehren, wo er entstanden ist.

Robin Micha
No Comments

Post a Comment

Scotch & Sodas erstes Mal: Jetzt versorgt uns die Brand auch mit hotten Schuhstyles Previous Post
Muslimische Mode & Trans-Outing von Runway-Model: Fashion News der Woche Next Post

Follow us