Search:

Yeezy Season 6: Wie Paris Hilton & Co. zu Kim Kardashian wurden

Für die neue Yeezy-Kampagne posiert nicht Kim K selbst, sondern Doppelgänger, die gar nicht mal so unbekannt sind.

Bild: Instagram @kimkardashian

Es gab mal Zeiten, in denen hat Kim Kardashian noch Paris Hiltons Kleiderschrank aufgeräumt. Well, how the tables have turned: In der neuesten Kampagne für Yeezy Season 6, also der Kollektion von Kims Mann Kanye West, modelt Paris als, nun ja, Kim Kardashian. Die Kollektion wurde in diesem Jahr, ähnlich wie bei Rodarte, nicht auf der New York Fashion Week veröffentlicht, sondern auf Instagram. Und dort sehen wir Looks, die uns irgendwie bekannt vorkommen. Man könnte meinen, die Bilder zeigen einfach nur noch einmal Kims Styles der ersten Kollektion – aber hier kommt der Coup: Alle Models sind Doppelgänger, die den Yeezy-Look à la Kim nachstellen. Neben Paris sind das Influencerin Jordyn Woods, Model Amina Blue, Beauty-Guru Kristen Noel Crawley, Designerin Sami Miro,  Pornodarstellerin Lela StarAnastasia Karanikolaou und weitere Celebs der Insta-Welt.

#YeezySeason6

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

#YEEZYSEASON6

A post shared by SAMI MIRÓ (@samimiro) on

#YEEZYSEASON6

A post shared by Kristen Noel Crawley (@kristennoelcrawley) on

Aber dann ist da eben auch Paris Hilton. Und wer sich ein bisschen an die Popkultur unserer geliebten 2000er erinnert, wird feststellen, warum diese Modelwahl besonders “juicy” ist: Schließlich war Kim vor 10 Jahren noch Paris BFF und persönliche Assistentin. Damals waren die Kardashians außerhalb Hollywood noch Nobodys und Paris’ “That’s hot!” der Spruch der Stunde. Die meisten mögen das It-Girl vielleicht noch nicht vergessen haben, ihre Relevanz ist in den letzten Jahren aber deutlich gesunken. Oder, wie das Internet sagt: “Vor 15 Jahren hat Paris Kim gedisst und gesagt, ihr Hintern sähe aus wie Frischkäse in einer Mülltüte. Und jetzt sieht man Paris in Yeezy-Werbungen, gestylt als Kim, damit sie wieder relevant wird. Lol.”

So much fun being a #KimClone in the new #YeezySeason6 campaign. 🔥

A post shared by Paris Hilton (@parishilton) on

Und was lässt sich noch zur Kollektion sagen? Wie so oft gerät die bei derart gossip-reichen Kampagnen ein wenig zu sehr in den Hintergrund. Wen interessiert die Kleidung, wenn’s genug Drama gibt, right? Kanye bleibt sich jedoch in seiner Ästhetik treu und zeigt erneut einen Misch aus Erd- und Grautönen mit hautengen Shapes, die die Curves seiner Kim unterstreichen (es ist ja immerhin quasi ein Kollektions-Revival). Neben den typischen Tops, Caps, Jogginghosen und Sneakern gibt es diese Saison auch eine ganze Reihe Heels, die mit Kitten-Heel-Absatz und Flip-Flop-Elementen ebenfalls ein bisschen an die 2000er erinnern. Überraschend? Nein. Immerhin ist das Paris-Kim irgendwie zurück. Und der Look, tja, der muss zur Story passen.

 

Robin Micha
No Comments

Post a Comment

Video: Viktor&Rolf über die Zusammenarbeit mit Zalando Previous Post
Camo-Suit und Prince-Holo: Justin Timberlakes Super-Bowl-Performance Next Post

Follow us on Instagram