Search:

05

Eine Brille von Etnia Barcelona

Im fünften Türchen unseres Adventure Calendars könnt ihr eine Brille eurer Wahl von Etnia Barcelona gewinnen.

Gar nicht so einfach, die passende (Sonnen)brille zu finden: Schließlich muss sie nicht nur zur Gesichtsform passen, sondern sollte im besten Fall auch noch so gut aussehen, dass wir sie mehr als nur eine Saison tragen wollen. Wer noch auf der Suche ist, wird bestimmt bei Etnia Barcelona fündig!

Beeinflusst von der Farbenwelt der katalonischen Hauptstadt designt und produziert Gründer David Pellicer nun in der 3. Generation Brillen in der Faktorei seiner Familie. Ob in Kampagnen umgesetzt durch nennenswerte Künstler wie Nobuyoshi Araki und Steffen McCurry oder angelehnt an Persönlichkeiten wie Jean-Michele Basquiat oder Yves Klein: Der Bezug zur Kunst steht bei der Präsentation seiner Brillen stets im Vordergrund – we like!

Auch bei der aktuellen Kampagnen zur neuen Brillenserie „Anartist Series 2“ holte sich ETNIA mit Biel Capllonch einen Fotografen ins Boot, der die Marke optimal mit Legenden der Kunst- und Fotografiewelt zu verbinden wusste.
60 neue Modelle – 30 Brillen und 30 Sonnenbrillen – gefertigt aus Acetat oder Metall, in abgerundeter Oversize-Optik für den Retro-Look oder kantig im Seventies-Style, die das Unsichtbare sichtbar machen sollen. Welche dafür möchtet ihr in Zukunft gern tragen? Egal ob optische Brille oder Sonnenbrille, mit etwas Glück gehört eines der Modell bald euch!

Und so könnt ihr eine Brille eurer Wahl von Etnia Barcelona im Wert von bis zu 200 Euro gewinnen:

  1. Kommentiert diesen Artikel mit einer gültigen Emailadresse und verratet uns, welche Brille von Etnia Barcelona ihr gewinnen möchtet. Schaut euch dafür einfach im Webshop um.
  2. Folgt NYLON Germany bei Facebook und Instagram.
  3. Beachtet unsere Gewinnspielregeln. Kommentiert werden kann bis heute 0 Uhr.

Die Gewinnerin oder der Gewinner wird per Zufallsverfahren ausgelost und von uns per E-Mail benachrichtigt – bitte die richtige Mail-Adresse und den richtigen Vornamen angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

 

Andrea Zernial
No Comments

Post a Comment

Die Carat Gold Uhr von Kronaby Previous Post
Eau de Parfum „Riven Oak“ von Tom Daxon Next Post

Follow us on Instagram