Search:

Viral Versace, MBFW & Rihanna-Modehaus: Fashion News der Woche

Whoa, viel passiert: Wir freuen uns in dieser Woche auf ein Rihanna-Modehaus, begrüßen ein neues Gesicht bei Escada, hypen noch mehr Hair-Inspo für 2019 und ziehen Résumé nach der Berlin Fashion Week. Warum das nicht alles ist, erfahrt ihr in diesen Fashion News der Woche.


Titelbild: Instagram via @nylonmag

House of Ri: Launcht bald ein Rihanna-Modehaus?

fashion news rihanna rita ora virgil abloh versace
Bild: Mark Ganzon/Getty Images für Fenty Beauty

Für den Konzern LVMH könnte diese Woche eine gute sein: Der Mutterkonzern von Marken wie Louis Vuitton, Dior, Fendi und Co. könnte sich nun mit Rihanna ein neues Modehaus ins Boot holen. Angeblich soll RiRi zusammen mit dem Konzern ihr erstes Luxus-Label planen. Dafür habe LVMH auch schon interne Mitarbeiter, unter anderem von Celine, bereitgestellt, die Rih beratend zur Seite stehen. Ob sie die aber wirklich braucht? Schließlich hat die Sängerin durch ihre monumental erfolgreichen Unternehmen wie Fenty Beauty oder ihr Lingerie-Label Savage x Fenty schon einiges an Erfahrung als Business-Designerin gesammelt. Ein bisschen Unterstützung fürs eigene Rihanna-Modehaus könnte aber nicht schaden: Immerhin soll 2019 auch das erste Rihanna-Album seit drei Jahren erscheinen. Vielleicht auch zeitgleich mit dem Launch des Modehauses? Hört sich nach busy times an. Nie waren die Lyrics von „Work” angebrachter.

Viral Versace: Monochromer Animal-Print-Look

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Attitude, sass and bold prints backstage of the #VersaceFW19 men’s fashion show. #MFW _ Photos by @kevintachman

Ein Beitrag geteilt von Versace (@versace) am

In dieser Woche wurde wohl kein Hairstyle so häufig bei Insta durchgespielt wie der monochrome Leo-Buzzcut von Versace. So gesehen ebenfalls bei der Men’s Fashion Week in Paris. Und jeder Hype darum ist berechtigt: Nicht nur, dass der Schnitt die auch 2019 nicht endenden Runden des Animal-Print-Trend aufgreift – er hebt das Konzept der monochromen Looks auch auf ein durchaus neues Level. Versace selbst beschreibt es in einer Insta-Caption ziemlich treffend: „Attitude, sass and bold prints at the Men’s Fashion Show”. Noch Fragen? Nein, aber eine Bitte: Fast hätten wir uns gewünscht, dass Versace den Total-Look bei jedem neuen Runway-Outfit durchgezogen hätte. Für den Moment versuchen wir aber dann mal, unser Haar-Muster genau so hinzubekommen, wie das auf unserem Fake-Fur-Mantel. Catch us in 20 Stunden, oder so.

„Louis Virgil”: Erste Kollektion von Abloh verkauft mehr als Supreme-Collab

Gerade erst haben Virgil Abloh und sein Team ihre zweite Kollektion für Louis Vuitton während der Pariser Men’s Fashion Week vorgestellt – und mit glow-in-the-dark Taschen schon mal für ordentlich Gesprächsstoff gesorgt. Als wäre aber positive Presse nicht genug, kann sich der Designer auch über Erfolg auf der Money-Seite freuen: Seine erste Kollektion für Vuitton hat sich schon jetzt um 30% mehr verkauft, als die ebenfalls gehypte Collab von Louis Vuitton und Supreme, wie WWD berichtete. Bei einem Pop-Up-Store in Tokio standen über 1.000 Kunden Schlange, um die Kollektion zu shoppen. Besonders gehyped wurden hier kleine weiße Lederkoffer und durchsichtige oder schillernde Weekender-Bags. Vuitton-CEO Michael Burke begründete den Ansturm mit „reinem Verlangen” nach maßgeschneiderten Ready-To-Wear-Entwürfen. Geht uns auch so. If only we had the money.

Rita Ora ist das neue Gesicht von Escada

fashion news rihanna rita ora virgil abloh versace

Mit dem Release ihres zweiten Albums „Phoenix” im November 2018 und einer für dieses Jahr angekündigten Tour dürfte Rita Ora eigentlich gerade genug zu tun haben. Und trotzdem hat die Sängerin einen neuen Job angenommen: Sie ist die neue Markenbotschafterin von Escada. Am 1. Februar enthüllt die Brand ihre neue Spring/Summer 2019 Kampagne, hat aber schon im Vorfeld verraten, dass Ora das Gesicht des neuen Marken-Kapitels sein wird. Ob die Sängerin da auch Design-technisch ihre Finger im Spiel gehabt hat? Dazu will Escada bald noch mehr enthüllen. Für Rita wäre es nicht das erste Mal: Im letzten Jahr hatte sie schon eine erfolgreiche Schuhkollektion mit Onygo rausgebracht und in der Vergangenheit für adidas designt. Mit Escada hat sie sich nun aber ein etwas erwachseneres Image ausgesucht – was sicher nur zu ihrem neuen Life-Abschnitt und dem zweiten Album passt. Und wenn alles so glatt läuft, lassen sich die vielen Jobs auch bestimmt ganz easy erledigen, oder Rita? Fingers crossed!

Das war die Berlin Fashion Week 2019: Lame oder doch ganz geil?


Bild: Stefan Kraul/Marina Hoermanseder

Wow, seit zwölf Jahren, seit bestehen der Berliner Modewoche, wird diskutiert ob die Hauptstadt Deutschlands als Fashion-Metropole taugt. Es wird gelästert, was das Zeug hält – doch am Ende sind sie alle da: Alexa Chung, Adriana Lima oder Nicole Scherzinger führten die internationale Gästeliste in diesem Jahr an, aber auch unsere deutschen Freundinnen – zum Beispiel Palina Rojinski, Stefanie Giesinger, Caro Daur oder Bonnie Strange waren vertreten. Und es gab wirklich was zu sehen: Marina Hoermanseder schickte ein Model auf Rollschuhen auf den Catwalk und stillte unsere wildesten 80er-Fantasien, William Fan bewies mal wieder sein Oversize-Talent und Kilian Kerner meldete sich nach drei Jahren auf der MBFW zurück und zwar politisch: Statements wie „Ich bin kein Rassist und dafür muss ich nicht schlau sein“ oder „Mein Bro ist gay und ich hab ihn lieb“ zieren für Herbst/Winter 2019 die Shirts und Jacken. Innovation war die Woche auch in Sachen Nachhaltigkeit geboten. Das Format Neonyt (Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin) präsentierte Consciousness zum Beispiel in Form von Sneaker aus recycelten Milch-Bestandteilen. Und erstmals in der Fashion-Week-Geschichte haben sich vier Hochschulen zusammengetan, um das Können ihrer Design-Absolventen auf dem Laufsteg zu zeigen. Bei Neo Fashion bewiesen junge Kreative, dass Berlin alles andere als langweilig ist. Ha, Welt, wir kommen!

Robin Micha
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Sag's mit Footwear: Die besten Statement-Socken fürs Frühjahr Previous Post
Fake Fur: In diesen Kunstfell-Mänteln ertragen wir die Minusgrade Next Post

Follow us