Search:

Pirelli Kalender: So haben wir “Alice im Wunderland” noch nie gesehen

Unter dem Motto “Alice im Wunderland” inszenierte der Fotograf Tim Walker den Pirelli Kalender 2018. Das Besondere: Erstmals seit 30 Jahren sind ausschließlich schwarze Persönlichkeiten in dem Kalender zu sehen!

“Wir konzentrieren uns in der Modeindustrie zu sehr auf weiße Models”, sagt Fotograf Tim Walker. Mit seinem neuen Projekt setzt er nun ein Zeichen: Für den Pirelli Kalender 2018 fotografierte er ausschließlich schwarze Persönlichkeiten der Mode-, Film- und Kunstbranche. Neben den Schauspielerinnen Lupita Nyong’o, Whoopi GoldbergSasha LaneRuPaul oder dem Sänger Sean Combs aka Diddy, Sean John oder neuerdings Love, ist auch Supermodel Naomi Campbell zu sehen. Sie war bereits 1987 Teil einer All-Black-Besetzung für den Pirelli Kalender, als der britische Fotograf Terence Donovan fünf farbige Frauen ablichtete, darunter neben der damals sechzehnjährigen Naomi Campbell auch die Schauspielerin und Aktivistin Waries Dirie (“Wüstenblume”).

Der britische Fotograf Tim Walker gestaltete die 45. Ausgabe des Kalenders, die im vergangenen Mai in London entstand, in einem Mix aus außergewöhnlichen Kulissen und romantischen Motiven. Inspiriert wurde nicht nur durch die Geschichte von “Alice im Wunderland”-Autor Lewis Carroll, sondern vor allem durch die Illustrationen des berühmten Kinderbuches. „Die Geschichte von Alice wurde unzählige Male erzählt, und ich wollte die Vorstellungswelt von Lewis Carroll in ihren Ursprüngen ergründen, um sie von Anfang an neu erzählen zu können. Ich wollte eine neue und originelle Betrachtungsweise“, so Walker.
Den Pirelli Kalender gibt es nicht zu kaufen. Stattdessen wird er seit 1964 an Freunde und Partner des Unternehmens verschenkt.
 
Andrea Zernial
No Comments

Post a Comment

Wie Krysten Ritter sich ihren Dämonen stellt Previous Post
5 Hacks für einen gesünderen November Next Post

Follow us on Instagram