Search:

NYLON goes
Afropunk Festival

Das Afropunk Festival sagt 2017: „We the people“ – und wir machen mit!

Wir sind am 22. und 23. Juli in London dabei und fangen dabei mit Acts wie The Internet, Nao und Willow Smith den typischen Afropunk-Vibe für euch ein.

Ursprünglich im Nachgang an seine Dokumentation „Afropunk“ veranstaltete Regisseur James Spooner gemeinsam mit Matthew Morgan 2005 zum ersten Mal das gleichnamige Festival in Brooklyn, New York. Das ist schon Jahre her, aber auch heute noch lautet der Ethos: No Sexism, No Racism, No Homophobia, No Transphobia, No Fatphobia – für Ausgrenzung jeglicher Art ist auf diesem Event kein Platz. Gut so!

Das mittlerweile drei Kontinente umfassende Afropunk Festival erschließt übrigens auch 2017 wieder Neuland: Nach dem Ursprungsort Brooklyn und den schon erprobten Städten Atlanta, Paris und London findet das Afropunk Festival dieses Jahr auch zum ersten Mal im südafrikanischen Johannesburg statt. Wohl daher auch der sehr politische Leitspruch „We the people“, der in den USA wie in Südafrika auch die Verfassung einleitet.

Bei all der durchaus berechtigten Moral wollen wir aber eins nicht vergessen: Das Line-up ist T H E  B O M B.

Mit Headlinern wie The Internet, Lianne La Havas oder Rapper Danny Brown darf sich das Londoner Publikum auf stilsicher ausgewählte Highlights und Neuentdeckungen zwischen Oldschool-HipHop und Neo-Soul mit gelegentlichen Folk-, Jazz- oder Rock-Einflüssen freuen. Und ja, auch wenn wir ein bisschen neidisch auf das sehr viel umfangreiche Line-up in Brooklyn mit Künstlern wie Sampha, Raphael Saadiq oder SZA blicken, freuen wir uns natürlich wie Bolle auf London. Ganz besonders auf die britische Sängerin Nao (OMG! Checkt das Video weiter unten) und Willow Smith.

Natürlich wollen wir euch nicht bloss neidisch machen – sondern nehmen euch via Instagram mit zum Afropunk Festival nach London. Verfolgen könnt ihr unseren Trip auf @nylongermany! Also: Stay tuned!

Corinna Siepenkort
No Comments

Post a Comment

Halbzeit: Die besten Red Carpet Looks 2017 Previous Post
Dry Brushing: Was steckt hinter dem Beauty-Trend? Next Post

Follow us on Instagram