Search:

Glitter Storm: Mit diesen Beauty-Looks funkelt ihr an Weihnachten

Wenn es eine Saison für Beauty-Looks mit extra viel Glitzer gibt, dann stecken wir gerade mittendrin. Einfach ins Gesicht werfen ist aber nicht. How to glitter? Gemeinsam mit Catrice Cosmetics haben wir ein paar Tipps für euch.

Fotos: Mikey Asanin

Irgendwie träumen wir doch alle davon: Draußen klirrende Kälte, Eiszapfen und meterhohe Schneedecken, drinnen Gemütlichkeit und Plätzchen unterm Christbaum. Doch auch, wenn uns Petrus mal wieder einen Strich durch unseren Traum von weißer Weihnacht und Schneesturm machen sollte: You can be the glitter storm, baby!

Erste Regel für ein gelungenes Glitzer-Make-up: konzentriert euch am besten auf eine Gesichtspartie. Klar, All-in kann manchmal verdammt Spaß machen, aber spart euch das am besten für die Silvesternacht. Schließlich müsst ihr ja nicht unbedingt den classy Look von Schwiegermama mit zu viel Bling Bling überstrahlen.

Also, denkt dran: Glitter im Gesicht will gut überlegt sein. Für alle Vorsichtigen haben wir ja bereits die Klassiker unter den Beauty Looks mit einem Glitzer-Twist neu interpretiert. Für die Mutigen unter euch: hier kommt etwas Inspiration.

Augen

Ob klassisch auf dem Lid oder unten drunter: An der Augenpartie wird sich wohl am häufigsten mit Glitzer ausgetobt. Natürlich könnt ihr dabei auch die Wimpern einbeziehen. Etwas Highlighter am inneren Augenwinkel schafft einen schönen Rahmen und rundet den glitzy Look ab. Die Dazzle Metal Lidschatten Palette von Catrice bietet euch gleich mehrere Shades von Nude über Beere bis Silber und Gold und lässt euch außerdem die Wahl zwischen Matt, glänzend oder glitzernd.

Wenn ihr den Fokus auf die Augen legt, gilt für eure Lippen: Haltet sie in einem dezenten Ton, aber lasst sie keinesfalls ganz außer Acht – sonst kann eure Augenpartie schnell verloren wirken. Tipp: Für eine leicht schimmernde Mundpartie den Highlighter auch auf den Amorbogen auftragen.

Lippen

Klar, bei all den Leckereien, die an Weihnachten auf uns warten, ist ein aufwendig geschminkter Mund eine gewagte Angelegenheit. Aber seht es doch positiv: Vielleicht genießt ihr euer Dinner dann automatisch bewusster 😉 Oder ihr überrascht alle eben erst nach dem Dessert mit eurem Wow-Look für die Lippen. Für extra langen Halt und satte Farben sorgt zum Beispiel der Liquid Glitter Lippenstift von Catrice aus der limitierten Glitter Storm Linie. Auch schön: das angenehm leichte Tragegefühl. Schließlich wollen wir uns mit all dem Glitzer ja wohlfühlen und nicht verkleidet.

Highlighter als Add-on

Diese Glitzerstein-Variante des Highlighting zählt natürlich zu den extremeren. Das Schöne an Highlightern wie zum Beispiel dem Glitter Storm Gel Highlighter von Catrice ist ja generell, dass es ganz bei euch liegt, was und wie viel ihr hervorheben wollt. Faustregel beim Konterpart des Contouring lautet: nie mehr als drei Stellen betonen. Für ein schlankeres Gesicht tragt ihr den Schimmer unterhalb der Wangenknochen auf, für eine schmalere Nase auf dem Nasenrücken. Und für offene Augen auf den Lidern, klar. Wenn ihr den Amorbogen mit Highlighter betont, macht das einen schönen Kussmund. In dem Sinne: genießt das Fest der Liebe!

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Catrice Cosmetics.

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Face To Face: 5 Beauty-Trends, mit denen wir 2019 einleiten Previous Post
(Un)perfekte Frisur: Warum wir den Messy Bun lieben Next Post

Follow us