Search:
Blackkklansman

Kinosommer 2018: Welche Filme ihr jetzt auf dem Radar haben solltet

Die Temperatur steigen wieder – und wer genug vom Strand hat, kann sich zwischendurch ruhig mal in einen klimatisierten Kinosaal flüchten.  Zum Glück gibt es in dieser Saison auch eine Menge exzellenter, von Kritikern gefeierter Filme. Von Musicals über echte Blockbuster (Ocean’s 8!) wartet ein Kinosommer voller Dramatik, Action und Abenteuer auf euch. Hier kommen unsere vier Favorites.

Text: Sandra Song

BlacKkKlansman

BlacKkKlansman-Cannes-Filmfestspiele

Spike Lee‘s BlacKkKlansman ist einer der am meisten gehypten Filme dieses Jahres und das aus gutem Grund – schließlich wurde er gerade schon in Cannes gefeiert und gern den großen Preis der Jury. In der autobiografischen Geschichte geht es um den afroamerikanischen Polizisten Ron Stallworth (John David Washington, der Sohn von Denzel Washington), der in den 1970er Jahren den Klu-Klux-Klan in Colorado infiltrierte und es mithilfe eines Partners schaffte, den Klan bloßzustellen.

Bei uns ist der Film voraussichtlich ab dem 23. August in den Kinos zu sehen.

Ocean’s 8

Fünf Jahre, acht Monate und zwölf Tage hat Debbie Ocean (Sandra Bullock), die Schwester des coolen Ganoven Danny Ocean, damit verbracht, ihre größten Coup vorzubereiten. Ihr Plan: die 150-Millionen-Dollar teure Diamantenkette stehlen, die Schauspielerin Daphne Kluger (Anne Hathaway) auf der Met-Gala in New York tragen wird. Damit der Raub ohne Zwischenfälle abläuft und Debbie nicht gleich wieder im Knast landet, hat sie ein Expertinnenteam von sieben Ladys zusammengestellt, darunter Hackerin Nine (Rihanna) und Komplizin Lou Miller (Cate Blanchett). Ob Riri und Co. genauso gut aus der Sache kommen, wie einst Danny und sein Team? Fest steht jedenfalls, dass sie way more cooler sind!

Bei uns ist der Film ab dem 21. Juni in den Kinos zu sehen.

Superfly

Superfly

Basierend auf dem gleichnamigen Film von 1972, wird die Neufassung ebenso bombastisch und zeitgemäß sein wie das Original. Grob geht es in „Superfly“ um den Versuch eines Kokshändlers (Trevor Jackson), einen letzten Deal vor seiner Pensionierung zu erzielen. Die anderen Hauptrollen spielen Jason Mitchell („Straight Outta Compton“), Michael Kenneth Williams („12 Years a Slave“), Lex Scott Davis („Tales“) und Jennifer Morrison („Dr. House“). Auf dem Soundtrack wird auch der Rapper Future zu hören sein, der sogar brandneue Songs eigens für den Film komponieren wird. Ein Muss für alle Rap-Fans!

Bei uns ist der Film ab dem 13. September in den Kinos zu sehen.

Mamma Mia! Die Fortsetzung

In der Fortsetzung des Musicalfilms „Mamma Mia!“ spielt dieses Mal unter anderem Cher mit – und wer will die living Icon nicht mal im Kino sehen? Außerdem begleiten wir Sophie (Amanda Seyfried) auf ihrem Weg zur Mutterschaft und haben dabei jede Menge Spaß, bei dem man nicht weiter nachdenken muss. Und das kann gerade im heißen Sommer ja ganz praktisch sein.

Bei uns ist der Film ab dem 19. Juli in den Kinos zu sehen.

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Drinks für den guten Zweck: die Negroni Week 2018 Previous Post
Amsterdam – die Hotspots für einen Kurztrip Next Post

Follow us

  • we‘re in for whate
  • Ayeee, get ready for
  • In the words of Tina
  • Hating on „TRYLIE
  • How to cure post-fes
  • Bye @wayoutwestfesti
  • @ fuckbois: who’ll
  • Throwing it back & h
  • Doesn’t @mabel jus
  • wishing we were outt
  • when u gotta shield
  • tonight’s mood.
  • @kelvyncolt did not
  • spending Saturday ni
  • Dancing in circles t
  • hiya from the weeken
  • soooooo ready to put
  • @imogencaldwell catc
  • Relaxation in Tokyo
  • Busy thinking bout b