Search:

Hug In A Mug: Der treue Begleiter der Festivalsaison

Melitta sorgte in dieser Festivalsaison in ihrem Festival Wohnzimmer inklusive köstlichen Kaffeespezialitäten für einen dreamy Platz zum Chillen!

Text: Kristin Roloff

Leider ist sie almost over: Die geliebte Festivalsaison. Egal ob Hurricane, Happiness, Highfield oder Lollapalooza Berlin, Melitta mischte in diesem Jahr bei allen Big Partys mit. Wer also auf einem dieser Festivals ab und zu mal eine Pause vom Dancing-Wahnsinn brauchte, konnte sich ins gemütliche Melitta Festival Wohnzimmer zurückziehen und mit Influencern wie Sofia Tsakiridou von @matiamubysofia abhängen. Was durfte dabei nicht fehlen? Natürlich yummy Kaffeespezialitäten: Classic All Black, Latte Macchiato, Espresso oder Cappuccino mit einem Extraschuss Eierlikör für den besonderen Kick.

Chill-Area Deluxe: Willkommen im Festival-Wohnzimmer

Es ist normalerweise gar nicht so leicht, sich auf dem Festivalgelände eine Tasse Kaffee zuzubereiten: Porzellanfilter oder French Press werden als potenzielle Wurfgeschosse eingestuft und können deshalb – auch wenn wir noch so lieb lächeln – nicht an der Security vorbeigeschmuggelt werden. Die Lösung lautet daher für viele Besucher Instant Coffee: Tüte auf, Wasser dazu, fertig.

Kann man so machen, ging in diesem Jahr dank Melitta aber viel easier. Egal ob ihr nach einer langen Nacht voller Live-Acts und Dance-Moves erstmal richtig wach werden musstet oder euch einfach ein bisschen pushen wolltet, um abends länger durchzuhalten – auf das schwarze Glück war immer Verlass. Sicherlich auch nicht ganz unwichtig: Für Handy-Ladestationen und kostenloses WLAN war auch gesorgt. Dank Entertainment-Aktionen wie dem Melitta Fotoautomaten konntet ihr euch außerdem Erinnerungen mit Freunden schaffen, die ewig bleiben.

 

Zum Start der Melitta Festivaltour 2018 sorgte auf dem Hurricane Festival nicht nur der leckere Kaffee und das gemütliche Wohnzimmerflair für cozy Stimmung, sondern auch super entspannte Live-Musik von Jesper Munk. Der „Blue Eyed Soulman“ ließ unsere Herzen mit seiner smoothen Soulstimme und Auszügen aus seinem neuen Album „Favourite Stranger“ höherschlagen, natürlich mit Lieblingskaffee in der Hand. Konnte doch kaum besser kommen, oder?

Fehlte nur noch das perfekte Festivaloutfit. Generell galt in diesem Jahr das Motto: Tragt, was ihr wollt! Egal ob cropped Top, flowy Dress oder lässige Shorts und a little bit of Glitter im Gesicht – Lust drauf? Tragen! Fashion-Fans setzten aber auf die good old Badelatschen. Sie ist schließlich längst nicht mehr nur an Dudes mit weißen Socken nach einem Fußballspiel zu sehen, sondern hat sich zu einem echten It-Piece gemausert. Melitta war hier bestens vorbereitet: Passend zur Festivalsaison gab es die eigenen „Melitta Festivalletten“ (streng limitiert)!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Melitta.

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Insta-Ink: Wie Instagram die Tattoo-Kultur verändert hat Previous Post
Ride Or Die: Marie & der BMW C Evolution Next Post

Follow us

  • lookin
  • casual looks are for
  • swaaaaaaaaayyyying i
  • hi there public prof
  • As if only summer wa
  • when u gotta have ey
  • Dance collages > cho
  • You guys are kiiiiii
  • When they catch you
  • Happily turning our
  • Striking a perfect p
  • When you feel shady
  • #saturdaymood be lik
  • Throwback to our iss
  • Our (very first) for
  • Who else is up for w
  • Gettin‘ our groove
  • Shielding off bad vi
  • Monday silliness in
  • *listens to „thank