Search:
90s-trends-die-ein-comeback-erleben-könnten

Flashback: Diese 90s-Trends warten noch auf das große Comeback

Ob Logomania, Ugly Sneaker oder Mesh. Viele Trends aus den 90ern wurden längst wiederbelebt. Doch es gibt ein paar Überreste, deren großes Comeback noch aussteht.

Der 2000er Hype scheint so langsam überall angekommen zu sein. Für manche ist er vielleicht sogar längst schon wieder durch. Heißt: Erleichtert raus aus der Lowrise und glücklich seufzend zurück in die bequeme Mom-Jeans aus den 80ern. Wenn ein Trend (oder Trash-Trend) wie das Naughties-Flashback seinen Höhepunkt erreicht hat, fragen sich alle: Was kann jetzt noch kommen? Zurück zu den 90s-Trends? Exakt! Wir gehen nochmal einen Schritt zurück in die 90er. Denn aus unserer irgendwie immer noch liebsten Dekade sind noch ein paar Dinge übrig, deren großes Comeback noch ausstehen könnte. Die folgenden prägenden 90s-Objekte haben mal mehr, mal weniger Potenzial für ein Revival.

Mood Rings

In den letzten Jahren gab es immer wieder ein paar Versuche, den Stimmungsring zurück an die Oberfläche zu holen. Ein paar Schmuckmarken wie das französische Label Moodlit haben sich rangetastet. Aber so richtig durchgestartet ist der Trend er bisher nicht. Dabei hat er bestes Potenzial, denkt man an das große Interesse an Mindfulness, Self-care und Astrologie. Vielleicht liegt die zurückhaltende Beschäftigung mit diesem 90s-Trend ja daran, dass wir momentan genügend andere Kanäle (Instagram, Facebook, you name it) haben, über die wir unsere #moods mitteilen können. Aber wer weiß, vielleicht ist bei dem Überangebot an Sozialen Medien ja genau jetzt die Zeit, analoge feelings zurückkehren zu lassen? Wir wären ready!

Tattooketten

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#backinthedayz#tattoochain#luvluv#diesdas#chillimilli#jaap#shorthairdontcare#denimallover#muc#homesweethome#crib#fashion#redlips 💋

Ein Beitrag geteilt von [coco] (@n_innii) am

Ja, der 90s-Trend der Tattooketten hatte irgendwie sein Comeback. Aber: es war nur von kurzer Dauer. Denn gefühlt wurde der filigrane Halsschmuck, den wir uns ursprünglich aus dem Kaugummiautomaten gezogen haben, ziemlich schnell von den derben und aufwendig designten Chokern übersprungen, die wir inzwischen in allen möglichen Online-Shops hinterher geschmissen bekommen. Wie wäre es also mit ein wenig Understatement? Ran an das Original aus Plastik – yes or no? Wir werden sehen.

JanSport Rucksäcke

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

学校で撮ったった🕊 たんゆなと色違い。。💜🖤 #schoollife #enjoy #jk1 #fjk #jansport #bff #fff #いいね返し

Ein Beitrag geteilt von momomi (@xx_____girl) am

Okay, Princess Nokia trägt einen gleich am Anfang ihres Videos zu „Bart Simpson” und die ein oder andere Netflix-Serie hat ihn auch schon gefeatured: der Kultrucksack von JanSport kommt – aber er kommt langsam. Denn auf unseren Straßen hat sich der Backpack im Basic-Look noch nicht so richtig durchsetzen wollen. Wir plädieren für mehr der Teile. Nicht nur in Musikvideos oder Serien, sondern auch auf den Straßen und in unserem Instagram-Feed.

Generra Hypercolor T-Shirts

Sie sind die Stimmungsringe zum Anziehen: die Hypercolor Shirts aus den USA der 90er. Der Trend der Shirts ist nie so richtig nach Europa geschwappt. Und das, obwohl die Technik vor allem für damalige Verhältnisse super innovativ war: Die Generra-Shirts reagierten auf Temperaturschwankungen mit einer Farbveränderung. So wurde zum Beispiel ein Handabdruck auf dem Stoff sichtbar. Der Hype war jedoch eine ziemliche Eintagsfliege. Denn so schnell sich jeder amerikanische Teenie, der was auf seinen Style hielt, dieses Teil besorgte, so groß war die Enttäuschung. Nach mehrfachem Waschen funktionierte der Color-Change-Trick nicht mehr. Bummer! Beim heutigen Stand der Technik hoffen wir jedoch auf ein Comeback des 90s-Trends. Würde jedenfalls zur bald anrollenden Batik-Welle passen.

Chain Wallets

Vielleicht ist uns ein möglicher Re-Hype entgangen und ihr könnt uns eines besseren belehren. Aber so richtig wieder da sind die lässig und doch sicher an der Jeans befestigten Geldbörsen nicht, oder? Dabei waren sie mal fester Teil der 90s-Street-Style-Kultur. Doch bei der heutigen Suche nach dem Hashtag #chainwallet stößt man erstmal auf die rockigere Variante. In der Rock’n’Roll-Szene scheint sich der Style also gehalten zu haben. Wir scrollen weiter und warten gespannt auf ein Fashion-Comeback.

Der Discman


Foto: Morn/Wikimedia Commons
So stark nostalgische Gefühle auch sein können: Der Discman wird es wohl am schwersten haben mit seinem Comeback. Denn mit den 256-GB-Speichermedien aka unseren Smartphones, die nur halb so groß sind und mit denen wir gleichzeitig Telefonieren, Nachrichten versenden und bis ans andere Ende der Welt surfen können, kann er einfach nicht mithalten. Wie schwer hat es das gute Stück unter den wiederbelebten 90s-Trends? Wir warten darauf, dass der erste VIP oder Influencer einen bei sich trägt. Dann hätte er vielleicht eine Chance.
Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Warum „DRUCK“ auf YouTube süchtig macht Previous Post
Cardi B im Interview: In Sachen Sex macht sie Nägel mit Köpfen Next Post

Follow us