Search:

Schnitte, Shades und Farben: Welche Haartrends dieses Jahr wichtig werden

F
Shapes, Schnitte und Farben: Diese Haartrends werden in 2018 wichtig.

Text: Jenna Igneri

Kennt ihr auch diesen Drang, nach einer schlimmen Trennung sofort eure Haare abschneiden zu müssen? Nun, dann habt ihr eine ungefähre Ahnung davon, wie wir uns fühlen, nachdem wir das Jahr 2017 überlebt haben: Wir brauchen dringend eine Art Veränderung für unseren Look. Und das bedeutet für uns: FARBE.

Da wir noch immer in der Hauptsaison unseres Mottos „New Year, New You“ sind, ist jetzt die perfekte Zeit, einen Friseurtermin zu buchen und die Dinge zu ändern. Ihr wisst nicht, wo ihr anfangen sollt? Keine Sorge. Wir haben die internationale Haarexperten gefragt, welche Trends sie für 2018 erwarten. Wenn ihr also auch dringend eine Veränderung braucht, kommt hier Inspiration für euch. Von den neuesten It-Farben zu den überarbeiteten Schnitten von 2017: Das neue Jahr wird groß, strahlend und schön.

Diese Haarfarben werden 2018 wichtig

Ultra Violet

Nachdem Pantone diesen leuchtenden Lila-Ton zur Trendfarbe 2018 erklärt hatte, gab es keinen Zweifel, dass er sich auch in der Welt der Haarfarben durchsetzen würde. Hannah Edelman, Coloristin bei Brush In Hand Hair Studio, glaubt, dass die Farbe gerade wegen ihrer Vielseitigkeit beliebt ist. „Ultraviolettes Haar erinnert an frisch aufgeblühte Blumen und harmoniert daher mit floralen Frühlingstrends. Es bietet sehr viele Möglichkeiten. Es kann reichhaltiger, heller, blauer, rosastichiger oder gedeckter ausfallen und passt zu ganz unterschiedlichen Haartypen. Es gibt für jeden eine Version!”, sagt sie.

Zweifarbige Töne

Und abseits von Ultra Violet? David Adams, Colorist und Miteigentümer von Fourteenjay, glaubt, dass 2018 eine Menge geht „Es wird eine ganze Reihe an All-Over-Farben geben, sowie wie robuste Farben mit komplementären und kontrastierenden Effekten”, sagt er. Leuchtende, zweifarbige Töne? Wir sind dabei. „Wenn Sie sich für helle Farben entscheiden, sollten sie die Töne variieren, den Haarschnitt betonen und einfach Spaß mit der Farbe haben.”

Gedeckte Neon-Töne

Auch Kayla Boyer von Pravana stimmt zu, dass kräftige, strahlende Farben ihren großen Auftritt haben. Aber es sind die gedeckten Versionen, die ihrer Meinung nach besondere Aufmerksamkeit bekommen werden. „Die Haarfarben Neon und Silber sind schon seit ein paar Jahren Trend, aber 2018 dreht sich alles um ihre gedeckten, abgeschwächten Versionen. Dieser Look verbindet zwei beliebte Frühjahrstrends –Metallic und Pastell – um eine sehr helle und strahlende, aber dennoch weiche Farbkombination zu schaffen.“

Diese Haarschnitte und Shades werden 2018 wichtig

Der klassische Bob

Vergesst den Long Bob (Lob): Der wahre Bob feiert sein Comeback. Rodney Cutler, Besitzer des Cutler Salons, prognostiziert, dass dieser starke, mutige Schnitt in diesem Jahr ein großer Hit wird. „Dieser zeitlose, schlichte Look sieht an den meisten Gesichtsformen wunderschön aus. Er umschmeichelt die Kinnpartie und betont die Augen.” Ihr wollt noch eine Schippe drauflegen? „Kombinieren Sie verspielte Farbe oder Struktur”, schlägt Cutler vor.

Der lockige Shag


Rodney Cutler sieht auch im lockigen Shag – „bei dem Natur auf Rock’n’Roll trifft” – einen wichtigen Trend. „Dieser Schnitt verbindet das Comeback natürlicher Haarstrukturen mit der kultigen Shag-Form”, so Cutler.


Der rausgewachsene Crop-Cut

Erinnert ihr euch noch an den Buzz-Cut, der 2017 so angesagt war? Rodney Cutler glaubt, dass die herausgewachsene Version davon 2018 ganz groß sein wird. „Diese Frisur ist eher das Ergebnis eines natürlichen Wachstumsprozesses des vormals superkurzen Schnitts. Man ‚stolpert’ eher in den Look als dass man sich aufs Design konzentriert. Diese Frisur hat eine gewisse Weichheit und behält gleichzeitig den kurzen Look bei”, sagt er.

Lange Ponys

https://www.instagram.com/p/BZ3qmYgHUhR/?hl=de&taken-by=cutlersalon
Emily Hesser, Hairstylistin bei Cutler Salon, sagt voraus, dass der lange Pony der nächste heiße Scheiß wird. „Auf Pinterest sind die Suchanfragen um 600 Prozent gestiegen”, sagt sie. „Dieser Badass-Brigitte Bardot-Style wird ganz groß.”

Lange Ponys, die wie ein Vorhang fallen, sind eine Möglichkeit, das Haar leicht in der Mitte zu teilen, anstatt es zu schneiden. „Fun Fact: Der Pony-Scheitel kann ein anderer sein als Ihr normaler Scheitel. Spielen Sie ein wenig herum und finden Sie heraus, welcher Scheitel Ihnen den besten Schwung gibt. Es könnte eine Stelle sein, an der Sie noch nie versucht haben, Ihr Haar zu teilen. Probieren Sie verschiedene Scheitel aus und finden Sie heraus, was am besten zu Ihrer Haarlänge und Struktur funktioniert “, empfiehlt sie.

Volumen, Volumen, Volumen

Vernon Francois, Promi-Friseur und Gründer der Vernon Francois Collection, sieht in Volumen, Volumen und mehr Volumen den Look des Jahres. „Die Golden Globes waren der Beweis dafür”, sagt er. Wir können uns dieses Jahr auf „mutige Statement-Styles“ freuen, „die voluminös sind und viel Form haben, in allen Haartexturen”. Etwa den Look, den er Susan Kelechi bei den Globes gestylt hat (siehe oben).

Rasierte Cuts

Frank Rizzieri, Inhaber von Rizzieri Salons und Fourteenjay, denkt, dass 2018 das Jahr ist, in dem das Rasiermesser seinen großen Auftritt hat. Warum? Es geht darum, eurem Look das gewisse Extra zu verleihen. „Ich denke, dass Haarschnitte, die mit einem Rasiermesser gemacht werden, den besten Effekt haben. Die Kanten sind leicht voneinander getrennt, wodurch Bewegung und Fülle entsteht. Das ist vor allem wichtig für Längen, die bis zum Kinn und darunter reichen oder über die Schultern gehen”, erklärt er.

 

 

Andrea Zernial
No Comments

Post a Comment

Wir tragen unseren Eyeliner ab jetzt so wie Willow Smith Previous Post
Wassermelone für die Haut: der Beauty-Hype aus Korea Next Post

Follow us on Instagram