Search:

Das sind die 9 besten unreleasten Songs von Lana Del Rey

Die coolsten Songs sind manchmal nicht die Singles, die wir im Radio hören: Hier ist unsere Liste der besten Lana Del Rey Songs, die nie erschienen sind.

Text: Taylor Bryant / Foto: Katie Stratton // Getty Images for Coachella

Lana Del Rey zu kennen, bedeutet zu wissen, dass sie viele unveröffentlichte Songs hat. Zum Glück hat sie auch eine Masse an Fans, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, diese unveröffentlichten Tracks nicht nur zu verfolgen, sondern auch ins Netz zu stellen. Und obwohl Del Rey noch nie ein Fan von Leaks (nicht autorisierte Veröffentlichung von Informationen) war, scheint sie zu verstehen, warum diese Veröffentlichungen für ihre Fans so wichtig sind. Letztes Jahr sagte sie, dass sie darüber nachdachte, ein Album zusammenzustellen, das den Songs gewidmet ist, die vor ihrem großen Fame herauskamen. Und erst letzte Woche teilte sie selbst ein altes Demo des Songs „Elvis“ von 2008.

Gerüchten zufolge gibt es mehr als 200 andere unveröffentlichte Lana-Del-Rey-Tracks, was zusammen mehr Songs als ihre offiziellen Veröffentlichungen sind. Vorab bringen wir euch einige unserer Favoriten, die sich bis zu ihren Zeiten als Lizzy Grant und auf MySpace erstrecken.

„Kinda Outta Luck“ 

Dieser Song wurde etwa zur gleichen Zeit wie „Video Games“ veröffentlicht und kommt mit einem ähnlich homemade-looking Musikvideo. „Video Games“ trieb Lana ins Rampenlicht, aber „Kinda Outta Luck“ ist nicht weniger spektakulär. Interessant, was aus ihrer Karriere hätte werden können, wenn dieser Song das weltweite Debüt für die Sängerin gewesen wäre.

„Dangerous Girl“ 

In einem Interview von 2010 beschrieb Del Rey dieses Lied als „eine völlig schief gegangene amerikanische Beziehung“. Um ehrlich zu sein, könnte das einen Großteil ihrer Songs beschreiben.

„Get Drunk“

„Get Drunk“ beginnt mit einer Erklärung von Del Rey: „Ich schlafe mit deinem besten Freund.“ Einige Fans haben spekuliert, dass sich der Song um das Alkoholproblem dreht, das Lana als Teenager hatte, denn der Großteil des Songs handelt von der Sängerin, die jemanden anfleht, mit ihr zu trinken.

„Queen of Disaster“

Andererseits ist es auch schön zu hören, wie Künstler mit verschiedenen Klängen experimentieren. Dieser Song hat mehr Motown in sich als alles, was wir bisher von Del Rey gehört haben; dennoch enthält er immer noch ihren typischen Gesang.

„Serial Killer“

Dieser Song wurde zwar als einer der ersten Tracks für Del Reys zweites Studioalbum aufgenommen, hat es aber dann doch nicht geschafft. Es ist ein Stalker-Soziopathen-Song, der auf einem Trip-Hop-Beat eingestellt ist. Nothing more Lana than that.

„Pawn Shop Blues“ 

Lanas Fans werden euch wahrscheinlich sagen, dass dies einer ihrer unveröffentlichten Lieblingssongs ist. Es ist aber auch eine ihrer traurigsten. „Kein Mann kann mich zusammenhalten“, singt sie. „Ich bin seit meiner Geburt gebrochen.“

„Back To The Basics“

Die meisten Del Rey-Songs haben einen einzigartig mürrische Sound, aber dieser nicht. Eigentlich ist er ziemlich fröhlich – und glücklich! Er beinhaltet die Botschaft, jemanden zu lieben, den man wahrscheinlich nicht lieben sollte, aber dabei nicht an die Konsequenzen zu denken.

„Prom Song (Gone Wrong)“ 

Natürlich hat Del Rey einen Song über einen Abschlussball gemacht. Gibt es etwas, das Märchenromantik und Jugend besser verkörpert als ein Highschool-Prom? Nein. Der Song ist auch bekannt als „Dreams“ und „Teenage Wasteland“.

„Hollywood“ 

Lana bestätigte diesen Song während eines Instagram Live Videos im letzten Jahr, nachdem ein Fan nach „Hollywood Dead“, einem anderen unveröffentlichten Track, gefragt hatte: „Eigentlich gab es einen Song, ‚Hollywood‘, der mit der falschen Produktion durchsickerte“, sagte sie. Das heißt, es gibt eine weitere, unveröffentlichte Version dieses Tracks. Nachdem sie einen Vers aus dem Lied gesungen hatte, sagte Del Rey, dass sie beabsichtigt, es in der (hoffentlich nahen) Zukunft offiziell zu veröffentlichen.

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Friyay Tunes: 5 Tracks für euer Wochenende Previous Post
Shootingstar Raye: „Du musst Veränderung selbst verkörpern” Next Post

Follow us

  • this could be us but
  • anyone else obsessed
  • Badass poses are for
  • when you turn round
  • Mid-week-Mood 👀
  • we met up w/ Pop‘s
  • Baldness is bold - h
  • 😭😭👧 @kehlan
  • might just be gettin
  • silky business is wh
  • We‘re giving away
  • All glammed up 💅
  • who else can’t sto
  • Still contemplating
  • before dropping „Y
  • Nails done, hair don
  • and that is fucking
  • 👆🏻✌️☝
  • letting our hair dow
  • October mood outside