Search:

Der neue Denim-Trend ist Grün

Immer mehr High-Street-Brands nehmen Jeans aus Bio-Baumwolle in ihr Sortiment auf. Wir stellen unsere nachhaltigen Lieblinge vor.

Text: Anna Weilberg

Langsam aber sicher findet in der Modebranche ein Umdenken statt. Selbst Fast-Fashion-Brands wie C&A, Cheap Monday und Mango wollen nachhaltiger werden und setzen auf Bio- oder recycelte Baumwolle und nachhaltige Produktion.

Und das wird auch höchste Zeit! Bei der herkömmlichen Denim-Produktion kommen nicht nur beim Baumwollanbau Pestizide zum Einsatz, sondern auch extrem giftige Chemikalien beim Färben und Bearbeiten der Jeans. Das schadet der Umwelt und dem Verbraucher, mit anderen Worten: uns allen.

Es lohnt sich also, beim Kauf auf Bio-Siegel zu achten. Oder ihr macht es euch noch einfacher und klickt durch unsere Auswahl!

Bleed, „Slim Jeans“, 99,90 Euro
C&A, „The Straight Jeans“, 29 Euro
Cheap Monday, „Donna 90’s Stoned Jeans“, 70 Euro
Cheap Monday, „Kick Spray Blue Noise“, 60 Euro
H&M Conscious, „Boyfriend Low Ripped Jeans“, 39,99 Euro
Cheap Monday „Almost Denim Skirt“, 45 Euro
Weekday „Seattle“ Jeans, 40 Euro
Armed Angels, „Keiko Mom Jeans“, 99,90 Euro
Weekday „Ace“ Jeans, 35 Euro
H&M Conscious, „Skinny Low Jeans“, 29,99 Euro
Kuyichi, „Joy Straight Medium Blue“, 110 Euro
H&M Conscious, „Relaxed High Jeans“, 39,99 Euro

Turid Reinicke
No Comments

Post a Comment

Alarm: Wir wollen rote Ankle Boots! Previous Post
& other Stories x Kim Gordon Next Post

Follow us