Search:
Songs-Crush-Lovesongs

Songs die du du hören kannst, wenn dein Crush dich nicht mag

Wir alle haben die unerfüllte Liebe mit allem was dazu gehört erlebt: Das brennende Stechen, der pochende Schlag und die herzzerreißende Verwüstung im Herzen. In diesen Zeiten tiefer emotionaler Trauer sollten wir uns am besten der Musik zuwenden, um uns durch die Dunkelheit der unerwiderten Liebe zu bringen. Wer noch auf der Suche nach der passenden Playlist ist: Hier sind sieben Songs, die ihr hören könnt, wenn die Boys oder Girls eures Herzens euch nicht mögen.

Songs-Crush-Lovesongs

Text: Miranda Feneberger

Taylor Swift „You Belong with me“

Dies ist die perfekte Pop-Ballade für das gesamte Spektrum der Abfuhr. Man fühlt mit Taylor mit: Sie ist nur ein Mädchen in Turnschuhen neben einer Cheerleaderin mit Heels. Es gibt nichts schlimmeres als das Gefühl, nicht gut genug zu sein, und dieser Song fängt dieses Gefühl sehr gut ein. Außerdem hat das Musikvideo mein Leben verändert, denn Swift spielt beide Mädchen! Es ist eine Metapher für ihren inneren Kampf. Und ebenso für den von uns allen.

The 1975 „fallingforyou“

The 1975 sind keine Unbekannten für unkonventionelle Liebesongs, aber dieser ist einfach mein Favorit. Der Song spielt an der Front der unerwiderten Liebe – wenn deine Gefühle am höchsten und stärksten sind. Er fängt den langsamen Abstieg in den Wahnsinn ein, den unerwiderte Liebe mit sich bringen kann. “According to your heart/ My place is not deliberate“, d.h. wenn es nach deinem Herzen gehen würde, ist mein Platz nicht absichtlich dort; “I don’t want to be your friend/ I want to kiss your neck,” d.h., obwohl du nein zu mir gesagt hast, will ich immer noch mehr – ich will dich! (BRB schluchzt.)

 

Bonnie Raitt “I Can’t Make You Love Me”

Wenn „You Belong With Me“ unser modernes Liebeslied ist, ist „I Can’t Make You Love Me“ unser Klassiker. Ich brauche hier nicht einmal etwas hinzuzufügen; der Song ist genau richtig, um den Schmerz der unerwiderten Liebe zu verarbeiten. „Du kannst dein Herz nicht etwas fühlen lassen, was es nicht gibt.“ Bonnie WHY?

 

Frank Ocean “Bad Religion”

Die traurigste selbstinitiierte Therapie aller Zeiten: „Bad Religion“ ist eine emotionale Reise. Jemanden zu lieben, der nicht das gleiche fühlt, ist in vielerlei Hinsicht eine religiöse Erfahrung, man praktiziert einseitige Anbetung. Und, wie Ocean sagt, ist das eine verdammt schlechte Religion, der man folgt. Frank singt „I could never make him love me“, und die Worte klopfen direkt in unsere Brust.

 

Dolly Parton „Jolene“

Dieser Song fängt das Gefühl ein, wenn deine Liebe in die Hände eines anderen rutscht. Perfekt für den Special Moment, wenn ihr nur die zweitbeste Option seid und verzweifelt, weil ihr die Kontrolle über Situation behalten wollt, aber YOU JUST CAN’T. Dolly Parton, Königin des verzweifelten Bettelns um Liebe, trifft uns direkt, als sie die andere Frau um Gnade bittet.

Fiona Apple “I Know”

Eine Geschichte, die nicht von unerfüllter Liebe handelt, sondern von unerfülltem Ehrgeiz. Apple dokumentiert die Erfahrung, die andere Frau zu sein, die Jolene, die „an der Hintertür“ steht und für ihren Mann nicht die oberste Priorität hat. Es ist ein aggressives und qualvolles Lied über den emotionalen Wirbelwind, den sie erlebt. Denn sie weiß, dass sie ihm wichtig ist, aber den Beweis nicht sieht.


 

Ingrid Michaelson “Maybe”

Wenn man bereit ist, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, wenn man von der Trauer zur Akzeptanz übergegangen ist, dann kommt „Maybe“ ins Spiel. Michaelson rät uns, loszulassen, der Erste zu sein, der die Dinge akzeptiert und in die Zukunft blickt. Sie singt von Akzeptanz, über das Aufblühen in neuen Situationen und das Verlassen der Dunkelheit. „Vielleicht kommst du in die Zukunft zurück“, aber „der einzige Weg, es wirklich zu wissen, ist, wirklich loszulassen.“ Guter Rat, Ingrid.

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Pride-Gewinne und Influencer-Schmuck: Fashion News der Woche Previous Post

Follow us

  • anyone else obsessed
  • Badass poses are for
  • when you turn round
  • Mid-week-Mood 👀
  • we met up w/ Pop‘s
  • Baldness is bold - h
  • 😭😭👧 @kehlan
  • might just be gettin
  • silky business is wh
  • We‘re giving away
  • All glammed up 💅
  • who else can’t sto
  • Still contemplating
  • before dropping „Y
  • Nails done, hair don
  • and that is fucking
  • 👆🏻✌️☝
  • letting our hair dow
  • October mood outside
  • @sashablane is not j