Search:

Chromat: 10 neue Pool-Regeln in der neuen Body Positivity Kampagne

Vergesst alles, was euch Bademeister bis jetzt gesagt haben: In seiner neuen Kampagne lehrt euch Chromat 10 neue Poolregeln für Body Positivity.

Einer der vielen Gründe, warum wir Chromat – neben der gewagten und fröhlichen Schwimm- und Athleisure Wear – lieben, ist die Mission, zu beweisen, dass die Mode am Pool für jeden geeignet ist. Die Marke hat uns immer wieder gezeigt, dass sich jeder im Badeanzug selbstbewusst fühlen kann.

Für ihre jüngste Kampagne hat die Marke die klassischen „Poolregeln“ neu geschrieben, um alle „Unvollkommenheiten“ willkommen zu heißen.

Mit einer All-Star-Besetzung verschiedener Models – darunter Denise Bidot, Mama Cax und Ericka Hart – fordert diese neue Kampagne uns alle auf, Cellulite, Narben und Schwangerschaftsstreifen zu feiern. Sie fordert uns auf, die bevorzugten Pronomen zu respektieren, beschämt Food-Shaming und fordert „uneingeschränktes“ LGBTQ+ Love. Wie auch für die Laufsteg-Shows castet Chromat für diese Kampagne Menschen aller Altersgruppen, Kleidergrößen und Identitäten, komplett mit Cellulite, Narben, Dehnungsstreifen, Körperbehaarung und Behinderungen. Übrigens: Auch die „Cheetos“-Taschen aus der letzten Laufstegshow finden sich in dieser Kampagne wieder.

„Meine Kollegen und ich fühlten uns alle frei, als wären wir ein Teil von etwas, das nicht nur gesehen, sondern auch gehört wird: Hinter diesen Bildern steckt eine Stimme“, schrieb Denise Bidot für Teen Vogue über die neue Kampagne. „Die Botschaft ist klar: Unser Körper ist dort, wo wir leben, und deshalb müssen wir uns bedingungslose Liebe von innen heraus zeigen.“

Amen. Seht euch die gesamte Kampagne unten an.

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Shootingstar Raye: „Du musst Veränderung selbst verkörpern” Previous Post
Color Geometry: So formt sich der Sommer Next Post

Follow us