Search:
social media sucht instagram facebook handy

Bye, Procrastination: Wie Insta & FB für weniger Sucht sorgen wollen

Instagram und Facebook wollen angeblich dagegen arbeiten, dass ihr die Apps zu sehr absuchtet. Mit welchen Features das jetzt möglich ist, lest ihr hier.

Text: Bailey Calfee

Facebook und Instagram beobachten uns, und sie haben gesehen, wie viel Zeit wir mit ihren Apps verschwenden. Um uns den Anschein eines sozialen, medienfreien Lebens zurückzugeben, haben die Plattformen jetzt angekündigt, dass sie neue Zeitlimit-Einstellungen in die Anwendungen eingebaut haben. Wenn ihr euch jetzt also für die Aktivierung dieses Features entscheidet, werdet ihr tatsächlich nicht mehr in der Lage sein, Stunden auf Insta zu verbringen.

Ein Blog-Beitrag über die neuen Funktionen, geschrieben von David Ginsberg von Facebook und Ameet Ranadive von Instagram, besagt, dass sie die Zeitlimit-Funktionen „basierend auf der Zusammenarbeit und Inspiration von führenden Experten und Organisationen für psychische Gesundheit, Akademikern, unserer eigenen Forschung und dem Feedback unserer Community“ entwickelt haben. Ihr Hauptziel ist es, gesunde Online-Habits für Jugendliche zu fördern, die in die endlosen Inhalte auf den Plattformen hineingezogen werden können.

Ginsberg und Ranadive gaben auch an, dass sie diese neuen Tools einsetzen, weil sie „wollen, dass die Zeit, die die Leute auf Facebook und Instagram verbringen, absichtlich dort verbracht wird und einen positiven und inspirierenden Einfluss hat“, anstatt die User auszusaugen und ihnen Zeit zu rauben. Scheint so, als wüssten sie, dass einige von uns das Gefühl haben, als wäre das Schritthalten mit Instagram ein Vollzeit-Job. Zusätzlich zu der Möglichkeit, die tägliche Nutzung der einzelnen Apps einzuschränken, können Benutzer nun auch ihre Zeit auf den Plattformen überwachen und Benachrichtigungen für bestimmte Zeiten stumm schalten.

Benutzer können diese Tools auf Facebook und Instagram in den Einstellungen jeder App unter den Überschriften „Deine Zeit auf Facebook“ bzw. „Deine Aktivität“ aufrufen. Achtung: Je nach Profil, Handy und App-Update kann es noch dauern, bis die Funktion auf euren Smartphones verfügbar ist (übrigens gelten die jeweiligen Nutzungsdaten auch nur für das jeweilige Gerät – wenn ihr also auf dem Tablet, PC oder anderen Geräten euren Feed checkt, wir das nicht mit eingerechnet).

 

Nylon
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Girl We Heart: Surfer Babe Imogen Caldwell Previous Post
Always Tired: Warum Millennials ständig müde sind Next Post

Follow us

  • Mid-week-Mood 👀
  • we met up w/ Pop‘s
  • Baldness is bold - h
  • 😭😭👧 @kehlan
  • might just be gettin
  • silky business is wh
  • We‘re giving away
  • All glammed up 💅
  • who else can’t sto
  • Still contemplating
  • before dropping „Y
  • Nails done, hair don
  • and that is fucking
  • 👆🏻✌️☝
  • letting our hair dow
  • October mood outside
  • @sashablane is not j
  • Happy birthday to th
  • friendly reminder th
  • now if this ain’t