Search:

Alle Macht den Löwen!

Ego! Ehrgeiz! Anerkennung! – Was uns im Zeichen des Löwen alles erwartet.

Text: Gala Mukomolova

Spät in der Nacht ruft mich meine Löwen-Freundin weinend an. Ich sitze an genau diesem Artikel, einer kleinen Untersuchung darüber, wie es sich anfühlt, wenn die Sonne, der Neumond und der Mars im Sternzeichen des Löwen zusammenkommen, und denke: „Das könnte jetzt Zufall sein.“ Als ihr Name auf meinem Handy-Bildschirm auftaucht und ich das denke, fällt mir der Ausspruch eines mir unbekannten Poeten ein: „Entweder ist alles oder aber nichts ein Zeichen.“

Ich entscheide mich für „alles“, gehe ans Telefon und das erste, was sie sagt, ist: „Ich weiß nicht, was ich machen soll.“ In ihren Worten höre ich die Relikte der Zeit des Krebses (und den Mars im Krebs), den Kampf der Trennung zwischen dem Selbst und dem Anderen, zwischen emotionalem Affekt und emotionaler Verwurzelung. Es ist ein Kampf, den viele von uns im letzten Monat austragen mussten, und der dazu führt, was ich gern als Beziehungsstreit-Spektrum bezeichne: von „Ich bin nicht du, okay?“ über „Bitte sieh, dass ich mich bemühe“ zu „Ich verlasse mich darauf, dass du dich besserst“. Wie schwer ist es doch, mit anderen zusammen zu leben, wenn man auf verschiedenen Seiten dieses verkackten Spektrums steht, wie mühsam, die Fehler des anderen mit Mitgefühl zu sehen.

Es ist gut, dass das Sternzeichen des Löwen auf den Krebs wie der Tag auf die Nacht folgt und unsere von Ängsten bestimmte innere Mondlandschaft mit Stolz und Ehrgeiz erleuchtet. Vergessen wir nicht, dass Stolz für den Löwen mehr als nur eine Bedeutung hat. Innerlich ist Stolz eine Quelle des Selbstgefallens, das Schwelgen in den eigenen Stärken und Chancen. Stolz ist aber auch ein soziales Netzwerk, die Grundlage für Stärke durch wechselseitige Beziehungen und Zusammenhänge. Der Löwe lehrt uns, den Wert unseres eigenen Egos zu schätzen – dass wir für uns und unser Leben Verantwortung übernehmen, dass wir herausfinden, was wir sein wollen und darauf hinarbeiten, dies auch zu werden. Löwen haben den Ruf, ichbezogen und egozentrisch zu sein; tatsächlich aber blühen sie erst in Gemeinschaft richtig auf, da eine Gemeinschaft ihnen Sinn und Zweck gibt. Sie möchten ihre eigenen Stärken mit den Stärken der Menschen, die sie lieben, ergänzen – wenn sie aufsteigen, wollen sie euch auch mit hoch bringen. Kein Löwe wird dazu geboren, ein einzelner Löwe zu sein.

Dies alles konnten wir an drei Aspekten am Ende dieses Monats erkennen: Ab dem 20. Juli steht der Mars im feurigen Löwen, der am 22. durch die Sonne intensiviert und am 23. noch einmal von einem ambitionierten Löwenmond gepusht wird. Wenn euch das noch nicht heiß genug ist, sollte ich vielleicht erwähnen, dass der Merkur bereits seit dem 6. Juli im Löwen steht! Wenn sowohl Mars als auch Merkur im Löwen stehen, sollten alle Sternzeichen (aber besonders die Feuerzeichen) darauf achten, zu denken, bevor sie reden und handeln, denn zusätzlich mit dem Neumond im Löwen ist dies eine vielversprechende Zeit, sich neue Ziele zu setzen, seine wahren Ideale und Bestrebungen zu kommunizieren und eine Bresche für neue Projekte und Verbindungen zu schlagen. Da die Schritte, die ihr jetzt ergreift, ziemlich wahrscheinlich zu großen Veränderungen im Leben führen können, solltet ihr sichergehen, dass ihr der höchsten und nicht der niedrigsten Form eures Egos dient.

Als Folge dieses Juli-Wirbelsturms von Emotionen und Reflektionen werden schwere Entscheidungen gefällt werden, also fragt euch: Wer ist verantwortlich? Wie ist die Macht verteilt? Wie zeige ich mir selbst den Wert meiner Grenzen? Kann ich anderen vertrauen, dass sie sich um mich kümmern, und das als Aufbau einer starken Beziehung betrachten? Kann ich mich um andere kümmern, ohne mir selbst dabei im Wege zu stehen? Handle ich aus Angst oder aus Selbstliebe heraus? Welche Aspekte meines Lebens und Verhaltens muss ich ändern, damit ich zu meinem eigenen Wohl handle und auch dem Wohl der anderen diene?

Ich weiß, ich weiß, all diese Riesenfragen fühlen sich an, als wären sie so schwer zu bewältigen wie ein Berg. Aber wenn ihr wie ein Löwe denkt, ist das gar kein Problem: Einfach hoch und am Gipfel posieren, während euch der Wind durch die Mähne bläst.

Corinna Siepenkort
No Comments

Post a Comment

Menocore ist das neue Normcore Previous Post
Die 10 schönsten Jelly-Sandalen Next Post

Follow us on Instagram