Search:

Face To Face: 5 Beauty-Trends, mit denen wir 2019 einleiten

Während wir uns im vergangenen Jahr vielleicht noch mit so manchem Beauty-Trend zurückgehalten haben, lassen wir die Styling-Grenzen 2019 hinter uns. Jetzt aber so wirklich. 2k19 wird das Jahr, in dem wir übertreiben. Mehr von allem, keine Grenzen. Diese fünf Looks sind nur der Anfang. 

Hair-Clips all over

beauty trends 2019 face tattoos make up beauty lippenstift
Ohrschmuck von Pittsbroc, Bluse von Anne Fontaine, Blazer von Rouge Margaux

Manchmal kommt ein Trend ganz leise, um dann mit voller Kraft die Regale – im Drugstore und Zuhause – zu übernehmen. Und selbst wenn sich die Industrie vielleicht noch zögerlich zeigt, übernehmen wir den Vormarsch 2019 selbst und halten uns in Sachen Hair Clips nicht zurück. Klar, als die kleinen Spangen der 2000er in den letzten Jahren ihre Rückkehr angekündigt haben, war das vielleicht ganz süß. Im nächsten Jahr gehen wir aber all in und machen aus dem einzelnen Clip einen ganzen Hairstyle. Liegt dann irgendwo zwischen Sleek-Slickback-Look, Eisenhelm und Kindergarten (and we love it). Wer’s dezenter mag, steigt mit der einfarbigen Version ein – aber wer weiß, vielleicht habt ihr ja bis zum Sommer auch den Mut zum Rainbow-Effekt?

What a Gem (Stone): Glitzer-Steinchen im Gesicht

beauty trends 2019 face tattoos make up beauty lippenstift
Kleid von Mad Vintage

Es fing mit Grillz und Strass-Steinchen auf dem Gesicht an und endet (hoffentlich!) nicht hier: Strass-Deko-Steine und Co. haben längst den Weg vom Schmuckkästchen ins Beauty-Case eingeschlagen und landen damit endgültig in unserem Gesicht. Wie ihr Eures alltagstauglich beglitzert, bleibt ganz euch überlassen – achtet allerdings darauf, dass ihr bei witzigen Formen und Steinchen bleibt und nicht auf kulturelle Muster und Symbole zurückgreift, die nicht eure sind – Stichwort Cultural Appropriation. Valentinstags-Styles wie dieser Herzchenrand hier sollten aber auf jeden Fall unverfänglich sein.

DIY: Face Tattoos 2.0

beauty trends 2019 face tattoos make up beauty lippenstiftBeautyprodukte von Yves Saint Laurent Beauté, Schmuck von Pittsbroc

Insta-Stars wie die Künstlerin John Yuyi haben sie berühmt gemacht: Face Tattoos. Like-Herzchen, kleine Gesichtsbilder, antike Muster – sie alle tauchten schon als Abziehtattoos in unserem Feed auf, haben Fashion-Editorials inspiriert und halten sich auch noch Anfang 2019 als Alternative zur simplen Eyeshadow-Lippenstift-Kombi. Ganz im Sinne von Grenzenlosigkeit gehen wir in der Umsetzung aber einen Schritt weiter und kleben uns nicht mehr nur akribisch Klebetattoos ins Gesicht. Für den gleichen Effekt können wir nämlich auch unser Alltags-Make-Up benutzen und Designs wie Blumen oder Punktmuster mit Lippenstift und Lidschatten aufmalen. Durch so eine Verwendung finden alte Produkte zusätzlich einen neuen Zweck. Ist quasi Recycling, oder?

Behind (Ice) Blue Eyes

beauty trends 2019 face tattoos make up beauty lippenstift

Ja, wir verstehen, dass der Griff zur farbigen Mascara im Beauty-Regal manchmal sehr, sehr schwer sein kann. Da kommen Fragen auf wie: „Wann kann ich das jemals wieder benutzen?” und der erste Gedanke wandert automatisch zur Make-Up-Routine der alten Kunstlehrerin. Wir haben aber ja gerade davon gesprochen, dass wir uns 2019 Beauty-Technisch mehr trauen wollen, oder? Beim nächsten Einkauf also nicht zurückschrecken und die blaue Mascara einfach mal einpacken – uns fielen da nämlich ein paar Styles mit variablen Looks und ohne Art School Optik ein. In Kombination mit eisblauem Lidschatten erzeugt blaue Wimperntusche zum Beispiel einen „frozen” Look, der kaum noch Accessoires verlangt und zum Fokuspunkt des jeweiligen Tages-Make-Up wird. Wer nun Angst davor hat, nicht nur kühle Blicke auszustrahlen sondern auch solche einzustecken, kann mit Haarstyling und einer dezent geschminkten Lippe den Gefrierfaktor runterfahren. So stone cold sind wir schließlich auch wieder nicht.

Klare Linie: Eyeliner-Monotonie

Kleid von Mad Vintage

Zugegeben, unter den fünf Beauty-Trends für Anfang 2019 ist das hier wohl der „ruhige Typ”. Für den Anfang verbindet man hier eine klassische Cat-Eye Umrandung aus Eyeliner mit einem monotonen Farbschema in Sachen Eyeshadow. Besonders gut eignen sich dabei dezente Pastelltöne wie Pink oder ein zartes Türkis. Sie bilden einen starken Kontrast zum harten, schwarzen Eyeliner und geben dem sonst intensiven Make-Up einen soften Touch (und womit sonst würden wir das Jahr einleiten wollen, wenn nicht mit ein paar harmlosen Gefühlen, right?) Und auch wenn dieser Look das Einsteigermodell ist: Beim Eyeliner gilt es ebenfalls, auf Zurückhaltung zu achten. Mit breit geschminkten Smokey Eyes hat dieser Style gar nichts zu tun. In diesem einen Punkt müssen wir also doch unsere Grenzen kennen.

Fotos: Gil Anselmi
Assistenz: Lucas Mathon
Styling: Jill Gattegno
Art Direction Haare & Make-Up: Victoria Sapet
Assistenz: Leo Franck und Mélisa Hernandez
Models: Nikita, Olesya @Women Management, Mathilde und Keta @City Models

 

Robin Micha
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

WIN: Gewinnt 4 x ein Ace Tee <br> Limited Edition Lip Kit Previous Post

Follow us